#ihrundwir
Tickets

Defensiv in Lauerstellung gegen Brose Bamberg

Category News Date 2021-12-26

Teamwork gefordert: Wie bereits in den Playoffs erwartet die MHP RIESEN um Jacob Patrick und Tremmell Darden ein harter Kampf in der Brose Arena. Foto: Daniel Loeb.

Die MHP RIESEN Ludwigsburg reisen im direkten Anschluss an die Weihnachtsfeiertage nach Franken, wo sie sich am Montagabend dem ersten von drei Spielen in dieser Woche widmen. Dabei treffen sie zunächst auswärts auf den letztjährigen Playoff-Kontrahenten Brose Bamberg, die sich nach den ersten Partien unter neuer Führung auf Tabellenplatz 9 befinden. Tip-Off am 27. Dezember ist um 20.30 Uhr in der Brose Arena – ohne Zuschauer vor Ort, dafür live zur Primetime auf MagentaSport.

In den beiden vorweihnachtlichen Partien gegen den FC Bayern München und BC Prometey konnten die MHP RIESEN in der vergangenen Woche zwar keinen Erfolg einfahren, können vor dem Jahresendspurt aber dennoch einen soliden Tabellenplatz in der easyCredit Basketball Bundesliga, sowie den Gruppensieg in der Basketball Champions League vorweisen. In einem engen Punkteverhältnis in der oberen Tabellenhälfte könnten die Schwaben in der kommenden Woche bei den Spielen gegen Bamberg (27.12. | A), Gießen (29.12. | H) und Ulm (02.01. | A) – in Abhängigkeit der Tabellennachbarn – allerdings einen entscheidenden Sprung nach vorne machen. Am Montagabend stellen sich die Barockstädter dabei der ersten Aufgabe: Auswärts geht es dabei gegen den zwölften Brose Bamberg.

Die Neuauflage des Playoff-Viertelfinals von 2021 verspricht nach der aktuellen Statistik ein Duell auf Augenhöhe: Punkteausbeute und Trefferquoten liegen weitestgehend gleich auf, während der RIESEN besser rebounden und die Bamberger den Ball besser bewegen.

Bamberg durchlief seit dem Sommer bereits sämtliche Höhen und Tiefen: Nachdem sich die Franken zu Beginn der Saison nicht über das Basketball Champions League Play-In in der laufenden Saison für den internationalen Wettbewerb qualifizieren konnten und gleich den MHP RIESEN bereits im Pokal-Viertelfinale ausschieden, starteten sie einen Angriff in der deutschen Beletage. Sie gewannen zum Einstand in die Spielzeit 21/22 vier Spiele in Folge (vs. Göttingen, Gießen, Ulm und Heidelberg), fanden sich damit als einziges noch ungeschlagenes Team an der Tabellenspitze und mussten sich in der easyCredit Basketball Bundesliga erst an Spieltag 5 den Basketball Löwen aus Braunschweig ergeben. Seitdem lief es an der Regnitz eher schlecht als Recht: Nur die Partie gegen Frankfurt konnte der Gegner in den vergangenen Wochen für sich entscheiden. Darauf reagierten die Verantwortlichen in Bamberg entsprechend und holten Israeli Oren Amiel als Ersatz für Johan Roijakkers als Chef an die Seitenlinie. Allerdings konnte auch dieser seit der Übernahme der fränkischen Geschicke Ende November bislang keine Erfolge verbuchen.

Auch was den Kader angeht mussten beziehungsweise müssen sich die Bamberger bislang immer wieder neu sortieren: Nur zwei Wochen nach Saisonbeginn beendete Neuzugang Frankie Ferrari aufgrund einer Verletzung seine Karriere, dafür kam US-Amerikaner Shannon Scott. Bei den Deutschen fiel Kenneth Ogbe aufgrund eines positiven Corona-Befundes zwischenzeitlich aus, Dominic Lockhart wird den Franken nun aufgrund einer gerissenen Sehne im Finger zunächst auf unbestimmte Zeit fehlen. Joel Aminu konnte in sieben Einsätzen in Rot nicht überzeugen und verließ Bamberg Mitte des Monats, um in der Pro A für den letztjährigen Absteiger RASTA VECHTA auf Korbjagd zu gehen. Nun sollen sich die Bamberger nicht nur unter dem Korb mit Akil Mitchell, sondern darüber hinaus auch auf  der Flügelposition verstärkt haben.

Punktetechnisch verlassen kann sich Brose Bamberg allerdings bislang vor allem auf Nationalspieler Christian Sengfelder, der sich in den letzten drei Jahren an der Regnitz stetig weiterentwickelte, in dieser Spielzeit bereits sämtliche Bestwerte einstellte und aktuell mit durchschnittlich 18.5 Punkten (6.5 Rebounds) pro Spiel als bester deutscher Scorer ligaweit nur hinter Zauberer T.J. Shorts (19.8 Punkte im Schnitt) zurückbleibt. „Sengfelder ist einer von vielen Bamberger Spielern, die – wenn sie offen sind – gerne mal 20 Punkte machen“, kommentiert dies Headcoach John Patrick. Hauptteil der Offensive sind nämlich weiterhin die beiden Imports Omar Prewitt (12.8 Punkte / 3.6 Rebounds / 3.1 Assists) und Justin Robinson (12.4 Punkte / 2.4 Rebounds / 7.5 Assists). Ebenfalls stark präsentierte sich bislang auch der erst kürzlich dazugestoßene Center Akil Mitchell, der seine Saison beim BCL Kontrahenten Pinar Karsiyaka begann und in seinen ersten drei Partien bei den Oberfranken bereits mit 12 Punkten, 6.7 Rebounds und 3.3 Assists pro Spiel aufwartete. Headcoach John Patrick: „Wir erwarten ein hart umkämpftes Spiel, bei dem vor allem unsere Defensive wach sein muss, damit wir eine Chance auf den Sieg haben.“

Direkt im Anschluss an die Partie reisen die Schwaben wieder zurück nach Ludwigsburg, wo bereits am Mittwoch die JobStairs GIESSEN 46ers im letzten (Heim-)Spiel des Jahres warten. Rawle Alkins trifft dabei auf sein Ex-Team, für die er zu Beginn der aktuellen Spielzeit in zwei Partien des nationalen Wettbewerbs auflief.

 

Letztes Heimspiel 2021

Gemäß der neuen Corona-Landesverordnung in Baden-Württemberg sind beim kommenden Heimspiel gegen Gießen lediglich 500 Zuschauer in der MHPArena zugelassen. Da der Kartenvorverkauf bereits zu Beginn des Monats startete, sind leider bereits alle Karten für die Partie am Mittwoch vergriffen. Zu sehen gibt es die Partie als Ausgleich wie immer live und in bester Qualität im Stream mit Kommentar, Interviews und weiteren Spielinfos bei MagentaSport!

 

Zahlenspiele zum 13. Spieltag

55 – Mal (seit Beginn der digitalen Erfassung) standen sich die MHP RIESEN Ludwigsburg und Brose Bamberg bereits gegenüber.

8 – Begegnungen, die Partie am Montagabend eingeschlossen, zwischen beiden Teams gab es alleine im Jahr 2021.

275 – Karriereblocks könnten Jonas Wohlfarth-Bottermann und Tremmell Darden gemeinsam vorweisen, wenn sie einzeln oder gemeinsam noch zwei weitere im nächsten Spiel markieren.

 

Infos

Brose Bamberg vs. MHP RIESEN Ludwigsburg

Montag, 27.12.2021, Tip-Off 20.30 Uhr

Brose Arena, Forchheimer Str. 15, 96050 Bamberg

live auf MagentaSport

Back