Ludwigsburg im Top-Spiel-Modus
Jetzt Tickets sichern!

Einsatz, Wille, Leidenschaft

Category News Date 2019-09-01

Das „13eme Tournoi de Basket Pro“ ist für die MHP RIESEN Ludwigsburg mit dem maximal möglichen Erfolg zu Ende gegangen: Die Schwaben gewannen beide Spiele, sicherten sich den Titel und hatten in Thomas Wimbush II den Turnier-MVP in ihren Reihen.

Thomas Wimbush II brillierte im Finale gegen Brüssel mit 30 Punkten (71 FG%) und 7 Rebounds und sicherte sich, neben dem Titel, auch die MVP-Trophäe.  

Die erste Reise der Spielzeit, der erste Trip ins Ausland, das erste Auswärtsspiel: Das zurückliegende Wochenende brachte für die MHP RIESEN Ludwigsburg das ein oder andere Novum der neuen Saison mit sich. Auf Einladung von SLUC Nancy Basket nahmen die Barockstädter an einem Vierer-Turnier im lothringischen Vittel teil – und überzeugten schlussendlich auf ganzer Länge.

Denn sowohl im Halbfinale (88:66-Sieg vs. Nancy) als auch im Finale (92:74-Sieg vs. Brüssel) des „13eme Tournoi de Basket Pro“ agierten die Ludwigsburger defensivstark, kämpften um jeden Ballbesitz und wussten auch offensiv, vor allem in der Crunchtime, zu gefallen. Entsprechend positiv fiel deshalb auch das Fazit von Headcoach John Patrick aus: „Ich denke, dass wir uns am Wochenende in einigen Dingen verbessert und als Team sehr hart und gut gearbeitet haben. Dies ist uns gegen Brüssel deutlich besser als gegen Nancy gelungen. Wir haben aber natürlich immer noch einige Dinge, an denen wir arbeiten müssen, bevor die Saison startet“. Mit Blick auf die Zuschauerränge des „PCO Vittel“ ergänzte der US-Amerikaner: „Es war wirklich toll, dass einige Fans extra nach Vittel gefahren sind, um uns zu unterstützen. Und natürlich ist es immer toll, wenn man eine Trophäe gewinnt.“

Im Anschluss an die Frankreich-Reise steht für die MHP RIESEN erneut eine intensive Woche mit weiteren zwei Testspielen auf der Agenda: Die Patrick-Schützlinge treffen zuerst am Mittwoch auf die Kirchheim Knights (nicht öffentlich), am Samstag folgt dann der erste öffentliche Test in den eigenen vier Wänden. Im Rahmen des „Porsche BBA Season Opening“ treten die Ludwigsburger im schwäbischen Duell gegen das TEAM EHINGEN URSPRING (Tickets gibt es hier) an.

Für Ludwigsburg spielten (vs. Nancy): Khadeen Carrington 16 Punkte, Nick Weiler-Babb 14, Hans Brase 10, Jairus Lyles 9, Tanner Leissner 9, Thomas Wimbush II 7, Jaleen Smith 6, Konstantin Konga 5, Jeyhve Floyd 4, Jonas Wohlfarth-Bottermann 4, David Brembly 2, Radii Caisin 2 und Christian von Fintel.

Für Ludwigsburg spielten (vs. Brüssel): Thomas Wimbush II 30 Punkte, Nick Weiler-Babb 19, Khadeen Carrington 10, Jaleen Smith 9, Jairus Lyles 9, Hans Brase 5, Konstantin Konga 4, Jehyve Floyd 4, Tanner Leissner 2, Jonas Wohlfarth-Bottermann, David Brembly und Christian von Fintel.

Back