#ihrundwir
Alle Infos

JBBL: Déjà-vu gegen München

Category Jugend Date 2020-01-17

Während die U18-Kollegen beim Adidas Next Generation Tournament (ANGT) antreten, steht auch dem U16-Nachwuchs ein Top-Duell ins Haus: Das Team von Headcoach Ross Jorgusen tritt zum zweiten Mal binnen Wochenfrist auf den FC Bayern Basketball – reist diesmal jedoch nach München.

Bereits in der vergangenen Woche zwangen Leonardo Krätzer und Co. den deutschen Meister aus München in die Knie (64:50), an diesem Sonntag steht nun bereits das Rückspiel auf der Agenda. Foto: Gerd Käser.

Eine Woche nach dem Hinspiel-Sieg trifft das U16-Team der Porsche Basketball-Akademie erneut auf den FC Bayern Basketball: In der verlegten Partie des 11. Spieltags reisen die Schwaben an diesem Sonntag nach München, sodass es zur Neuauflage des Duells der vergangenen Woche kommt. Wie schon im Hinspiel erwarten beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe, bei welchem schlussendlich wieder die Defensive den Ausschlag geben könnte.

Diesbezüglich machten Luis Nonfon, Ognjen Veljkovic und Co. beim 64:50-Hinspiel-Erfolg einen herausragenden Job: Die Jorgusen-Schützlinge rührten zeitweise regelrecht Beton an – und brachten den weiterhin in der Hauptrunde noch sieglosen deutschen Meister abermals unter Zugzwang. Während Ludwigsburg zuletzt zwei Hauptrunden-Erfolge in Serie einfuhr, warten die Münchner derweil seit Anfang November auf einen Sieg. Den sprichwörtlichen Bock möchten Headcoach Florian Wedell nun an diesem Wochenende im eigenen Wohnzimmer umstoßen und setzen weiterhin auf ihre starke Achse: Point Guard Abraham Retz (13.8 PpS, 4.5 RpS, 2.9 SpS und 2.5 ApS) liefert im Spielaufbau all das, was seine Farben benötigen und avancierte bereits im Hinspiel zum Münchner Topscorer. Unter den Körben räumen mit Georg Mast (9.8 PpS, 8.3 RpS) und Tarik Idriz (13.3 PpS, 7.6 RpS) zwei groß gewachsene Big Men auf. Zuletzt brillierte zudem Sebastian Hartmann, der zwar erst drei Saisonspiele machte, in diesen aber beeindruckende 17.7 Punkte und 9.0 Rebounds pro Partie auflegte.

Wie schon im nach Tamm verlegten Hinspiel gilt es für die Porsche BBA, den defensiven Fokus aufrecht zu halten und hierdurch dem deutschen Meister den Zahn zu ziehen – sollte dies gelingen, würde nicht nur der dritte Sieg in Folge winken, sondern auch die Etablierung auf dem vierten Tabellenplatz.

Infos

FC Bayern Basketball vs. Porsche Basketball-Akademie

Sonntag, 19.01.2020, Tip-Off 12:00 Uhr

FC Bayern Campus, Ingolstädter Straße 272, 80939 München

Back