#ihrundwir
Alle Infos

JBBL / NBBL: Auf ins neue (Pflichtspiel-)Jahr

Category Jugend Date 2020-01-10

Am zweiten Wochenende des neuen Kalenderjahres geht es für die U16- und U19-Teams der Porsche Basketball-Akademie unter anderem in der Jugend und Nachwuchs Basketball Bundesliga (JBBL / NBBL) mit dem Pflichtspielbetrieb weiter. Während Ross Jorgusen und seine Jungs in Tamm den FC Bayern Basketball empfangen, gastieren David Gale und seine Schützlinge am Sonntag in Frankfurt.

Neues Jahr, altes Bild? Johannes Patrick und Co. möchten in der U19-Bundesliga auch weiterhin wenig Spannung aufkommen lassen und am Wochenende im neunten Spiel den neunten Sieg feiern. Foto: Future Stars.

Den Start ins Jahr 2020 gestaltete der U16-Nachwuchs von Headcoach Ross Jorgusen in der vergangenen Woche erfolgreich: Der mehrtägige Trip nach Thüringen und die drei Testspielsiege gegen Gotha (86:77) und Jena (64:50 / 71:49) haben verdeutlicht, dass der Leistungssprung, welchen das Team im Dezember machte, auch nach den Feiertagen noch präsent ist. Vor allem defensiv wussten die Schwaben gegen die Hauptrunden-Konkurrenz aus Gruppe zwei zu überzeugen und konnten dabei gleich dreifach ihren Kontrahenten den Zahn zu ziehen.

Im Anschuss an die Auswärtsreise steht nun an diesem Wochenende ein Gastspiel der besonderen Art auf der Agenda. Schließlich steigt das Heimspiel gegen den deutschen U16-Meister aus München nicht in der Rundsport- oder Kugelberghalle, sondern in der Sporthalle der Realschule in Tamm. Der Umzug in die Heimat des Kooperationspartners der BG Tamm / Bietigheim ist für alle Beteiligten etwas Ungewohntes, hat aber für zwei BBA’ler eine große Besonderheit: Combo Guard Luca Eigel und Jannic Holzwart – neben Philipp Staiger Assistant Coach von Jorgusen – treten in ihrer „Heimat“ an, beide entstammen der „BG“. Mit der Unterstützung der Tammer soll es am Sonntag dann auch am ungewohnten Ort mit dem zweiten Hauptrunden-Sieg der Saison klappen und der FC Bayern Basketball erfolgreich in die Knie gezwungen werden.

Während Ludwigsburg im Dezember seinen ersten Hauptrunden-Erfolg einfuhr, warten die Münchner derweil noch auf das erste Erfolgserlebnis in der Zwischenrunde. Das Team von Headcoach Florian Wedell ist seit Anfang November (101:55-Sieg bei der OrangeAcademy) sieglos, hat die schweren Duelle gegen die Top-Teams aus Ulm und Nürnberg dafür aber schon hinter sich. Da es zudem aber auch eine 73:75-Niederlage beim TEAM URSPRING setzte, reisen die Münchner als Tabellenschlusslicht nach Schwaben. Unterschätzen oder gar abschreiben sollte man den FC Bayern Basketball derweil aber nicht: Der 26-Mann-Kader des deutschen Meisters ist weiterhin mit das Beste, was die U16-Bundesliga zu bieten hat – und obwohl ratiopharm ulm und die BARMER Basketball Akademie TORNADOS FRANKEN scheinbar bezüglich eines tiefen Playoff-Runs die Nase vorn haben, ist auch mit den Münchnern immer zu rechnen.

Tonangebend ist im Wedell-Team eine dreiteilige Achse, die auch am Sonntag für Aufsehen sorgen dürfte: Point Guard Abraham Retz (13.1 PpS, 4.9 RpS, 3.1 SpS und 2.6 ApS) liefert im Spielaufbau all das, was seine Farben benötigen. Unter den Körben räumen mit Georg Mast (10.0 PpS, 7.6 RpS) und Tarik Idriz (13.3 PpS, 7.6 RpS) zwei groß gewachsene Bigmen auf. Zuletzt brillierte zudem Sebastian Hartmann, der zwar erst drei Saisonspiele machte, in diesen aber beeindruckende 17.7 Punkte und 9.0 Rebounds pro Partie auflegte.

Für Ludwigsburg liegt der Schlüssel zum Sieg, trotz aller Qualität der Münchner, dennoch wie gewohnt in der eigenen Stärke: dem Mannschaftsgefüge und der Defensive. Dass sie in beiden Belangen exzellent aufgestellt sind, zeigten die Jorgusen-Schützlinge – wie eingangs erwähnt – bereits im Anschluss Jahreswechsel. Nun sollen diese Leistungen auch wieder zurück in den Pflichtspielbetrieb genommen werden.

Infos

Porsche Basketball-Akademie vs. FC Bayern Basketball

Sonntag, 12.01.2020, Tip-Off 13:30 Uhr

Sporthalle Realschule, Rilkestraße 16, 71732 Tamm

 

Testspielreisen soweit das Auge reicht: Auch das U19-Team tat es am vergangenen Wochenende seinen Kameraden gleich und machte sich auf Reisen. Beim Neujahrsturnier der IBA München präsentierten sich Gale und seine Schützlinge in gewohnt guter Form, feierten zwei Siege gegen die niederländische Nationalmannschaft und Prostejov und verdeutlichten, dass sie bereit für die Herausforderungen im neuen Kalenderjahr und das nächste Saisonhighlight, das Adidas Next Generation Tournament (ANGT), sind. Dieses steigt in der kommenden Woche in München und hält für Ludwigsburg Top-Duelle gegen Berlin, Patras und Madrid parat (eine separate Vorschau folgt).

Bevor es soweit ist, stehen jedoch noch zwei wichtige Partien auf der Agenda: Am Samstagabend gastiert Ludwigsburg in der 2. Regionalliga zum Derby in Zuffenhausen (eine separate Vorschau folgt auf den Kanälen der BSG Basket Ludwigsburg), am Sonntag geht es zu Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS (Tip-Off 15:30 Uhr).

Gut vier Wochen nach dem 88:66-Hinspielerfolg gegen die Hessen steht zum Beginn des Jahres erneut das Duell zweier ambitionierter Mannschaften auf der Agenda. Mit Sicherheit werden die Jungs von Sepehr Tarrah dabei auf Wiedergutmachung aus sein. Denn im Rahmen der Partie des 7. Spieltags präsentierten sich die etwas ersatzgeschwächten Frankfurter gut, mussten aber dennoch mit einer deutlichen Pleite im Gepäck die Heimreise antreten.

Da die Frankfurter Zweitvertretung in der ProB (vs. Erfurt) bereits am Samstag im Einsatz ist und mit Len Schorrmann und Jordan Samare zwei Leistungsträger ins hessische Aufgebot zurückkehren dürften, ist die Ludwigsburger Herausforderung – im Vergleich zum Hinspiel – noch einmal größer. Vor allem da sich mit Aeneas Jung ein formstarker Ludwigsburger vor dem Jahreswechsel im Rahmen eines Nationalmannschaftslehrgangs verletzte. Jung wird mit einem Kreuzband- und Meniskuswurzelausriss mehrere Monate ausfallen.

Trotz aller Unwägbarkeiten und des Neustarts im Jahr 2020 haben sich die Schwaben aber natürlich zwei Erfolgserlebnisse zum Ziel gesetzt: In der 2. Regionalliga soll am Samstag die TSG Volksbank Reutlingen mit einem Sieg weiter unter Druck gesetzt werden, am Sonntag soll die Weste in der U19-Bundesliga weiterhin blütenweiß bleiben.

Infos

Porsche Basketball-Akademie vs. Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS

Sonntag, 12.01.2020, Tip-Off 15:30 Uhr

Basketball City Mainhatten, Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt am Main

Back