#ihrundwir
Alle Infos

Kirchheim und Ulm stehen an, Tübingen fällt aus

Category News Date 2021-08-24

Vor zwei Jahren standen sich Jordan Hulls und James Woodard als Rivalen in Franken gegenüber. Seit vergangener Woche trainieren sie nun gemeinsam in der Halle – und möchten (weiterhin) Fußstapfen in Schwaben und der Bundesrepublik hinterlassen. Foto: Pressefoto Baumann.   

Exakt eine Woche nach der ersten Trainingseinheit steht für die MHP RIESEN Ludwigsburg das erste Testspiel auf der Agenda. Am Mittwochabend (25. August) gastiert ProA-Ligist Kirchheim Knights zum nicht-öffentlichen Vorbereitungsspiel in der Rundsporthalle.

Die ersten Schritte in Vorbereitung auf den Pflichtspielauftakt Ende September sind gemacht. Der Weg in einer jeden PreSeason, selbstverständlich auch in der gerade begonnen, ist bekanntermaßen aber ein langer – und gelingt nur mit Bedacht. Entsprechend gehen John Patrick und sein Team den eingeschlagenen Weg sukzessive und widmen sich den anstehenden Herausforderungen in aller Gründlich- und Ausführlichkeit. Nach (dann) insgesamt dreizehn Trainingseinheiten und den ersten Team-Meetings abseits des Basketball-Parketts wartet auf die Gelb-Schwarzen am Mittwochabend das erste Testspiel.

Zu Gast sind, wie schon in den letzten Jahren, die Kirchheim Knights. Der Hauptrundensechste der vergangenen ProA-Saison erlebte nach einer insgesamt sehr erfolgreichen Saison zuletzt bewegte Monate. Trotz einer positiven Playoff-Bilanz (3 Siege, 2 Niederlagen) beendete eine Quarantäne-Anordnung die Spielzeit 2020/2021 abrupt. Da zudem fünf der sechs besten Scorer die Mannschaft von Igor Perovic verließen, fällt der Blick in die jüngere Vergangenheit wechselhaft aus. Denn die neue Saison bringt, bis auf wenige Ausnahmen um den „ewigen“ Tim Koch und Rückkehrer Karlo Miksic, unter der Teck einen kompletten Neustart mit sich. Schlecht aus den Startblöcken kamen die Kirchheimer deshalb aber nicht: Im ersten Testspiel trumpften die Ritter hochmeisterlich auf und ließen den Bona Baskets Limburg beim 84:44 in eigener Halle keinerlei Chance. Nun folgt in der Rundsporthalle die zweite, und für die Ludwigsburger erste, Belastungsprobe.

Ganz generell erhöhen erhöhen die Schwaben in diesen Tagen die Schlagzahl ausschließlich innerhalb ihrer Heimat-Region. Auf den Test gegen Kirchheim (25.08.) folgt direkt am Freitag der Test in Ulm (27.08.). Das schwäbische Trio wird jedoch am kommenden Montag (30.08.) nicht komplettiert werden. Das Duell gegen Tübingen fällt ersatzlos aus.

Der Plan für die kommenden Tage

25.08.2021: Testspiel vs. Kirchheim (nicht-öffentlich)

26.08.2021: Media Day

27.08.2021: Testspiel @ Ulm (nicht-öffentlich)

Back