#ihrundwir
Jetzt Tickets sichern!

Ludwigsburg nimmt Hulls und Warren unter Vertrag

Category News, Kader Date 2020-10-12

Eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel im MagentaSport BBL Pokal sind die MHP RIESEN Ludwigsburg noch einmal zweifach auf dem Transfermarkt tätig geworden. Die Schwaben haben Jordan Hulls und Andrew Warren unter Vertrag genommen. Das Duo stand in den vergangenen Jahren in zusammengenommen 160 easyCredit BBL-Partien auf dem Parkett und wird in der Saison 2020/2021 für die Barockstädter auf Korbjagd gehen.

Jordan Hulls, hier im Duell mit Donatas Sabeckis, machte in den vergangenen Jahren mehrfach in der MHPArena auf sich aufmerksam. Nun wird er dies für das „richtige“ Team tun. Foto: Gerd Käser.

Sowohl Jordan Hulls, aus seiner Zeit in Bremerhaven und Würzburg, als auch Andrew Warren, aus seinen zwei Engagements in Weißenfels, kennen die Beletage des deutschen Basketballs bereits vor ihrer nächsten Karrierestation aus dem Effeff. Nun werden die beiden aus Indiana stammenden US-Amerikaner für die MHP RIESEN Ludwigsburg auflaufen – und ihre bis dato sehr erfolgreiche Geschichte gemeinsam fortschreiben.

Von Würzburg nach Württemberg: Jordan Andrew Hulls

Der 30-jährige Hulls, MVP des FIBA Europe Cup im Jahr 2019, läuft damit im insgesamt fünften Jahr in Folge in Deutschland auf. Nach zwei Jahren in Bremerhaven war Hulls von 2018 bis 2020 einer der besten Korbjäger von s.Oliver Würzburg und markierte für die Franken zuletzt pro Partie 11.1 Punkte, 2.6 Assists und 1.6 Rebounds. Sein größter Erfolg im Team von Headcoach Denis Wucherer ist der zweite Platz im FIBA Europe Cup in der Saison 2018/2019. Würzburg unterlag in Hin- und Rückspiel Dinamo Sassari, um Ex-RIESE Jack Cooley, nur äußerst knapp 84:89 und 79:81. Vor seiner Zeit in Franken lief der 1,80 Meter große Guard neben Bremerhaven für Limburg (Belgien), Pristina (Kosovo) und Slupsk (Polen) auf. Seinen basketballerischen Werdegang startete Hulls ursprünglich in seinem Heimatstaat: An der Indiana University etablierte sich der US-Amerikaner als absolute Führungsfigur auf und neben dem Parkett – was auch für Headcoach John Patrick einen wesentlichen Faktor zur Verpflichtung des ehemaligen ‚Hoosiers‘ darstellte.

Von Weißenfels nach Württemberg: Andrew Warren

Wie Hulls ist auch Warren ein Mann mit viel Charakter: Der 33-Jährige war bis zum virusbedingten Abbruch der Hauptrunde im März Kapitän des SYNTAINICS MBC und damit einer der wichtigsten Akteure von Silvano Poropat. Für die Sachsen-Anhalter streute er durchschnittlich 15.4 Punkte, 2.3 Rebounds und 2.1 Assists ein und präsentierte sich als exzellenter Allrounder. Wie auch Hulls stammt Warren aus Indiana, lief zu Jugendzeiten allerdings in Illinois auf und etablierte sich als Leistungsträger der Bradley University. Es folgten Engagements in Cairns (Australien), Wellington (Neuseeland), Limassol (Zypern), Formosa (Argentinien), Stockton und Santa Cruz (USA), Pärnu (Estland) und Pristina, ehe er 2016 im ‚Wolfsbau‘ heimisch wurde. Mit den Weißenfelsern stieg er aus der ProA auf und etablierte sich, mitsamt dem Klub, in der easyCredit BBL. Seine insgesamt vierjährige Zeit im Osten der Republik wurde lediglich von einem 10-Spiele-Intermezzo im italienischen Mantua unterbrochen. Nun möchte Warren, gerne dauerhaft, seine Zelte in Süddeutschland aufschlagen.

„Andrew und Jordan sind sehr erfahrene Bundesliga-Spieler, die sich im europäischen System bestens auskennen. Sie werden uns mit ihren Shooting-Fähigkeit (Warren: 46.5 FG% 2019/2020 / Hulls: 44.1 FG% 2019/2020) und ihrer Erfahrung weiterhelfen“, kommentiert Headcoach John Patrick die beiden Neuverpflichtungen.

Profil(e)

Name: Jordan Hulls / Andrew Warren

Geburtsdatum: 16.04.1990 / 02.08.1987

Größe / Gewicht: 1,80 Meter / 81 Kilogramm; 1.96 Meter / 94 Kilogramm

Position: Guard / Guard

Nationalität: US-Amerikaner / US-Amerikaner

Back