#ihrundwir
Tickets

NBBL: Freitagabendspiel in Breitengüßbach

Category Jugend Date 2019-11-15

Nach drei spielfreien Wochen in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) greift das U19-Team der Porsche Basketball-Akademie an diesem Wochenende wieder ins Geschehen ein: Headcoach David Gale und seine Schützlinge sind am Freitagabend (Tip-Off 19:30 Uhr) in Franken zu Gast.

Tyreese Blunt und seine Mannschaftskameraden feierten zuletzt zahlreiche Erfolgserlebnisse in Serie: Auch beim Auswärtsspiel in Breitengüßbach soll diese Serie nun weiter fortgesetzt werden. Foto: Gerd Käser.

Zwölf Spiele, fünfzehn Siege: Wenn die U19-Jungs der Porsche Basketball-Akademie in dieser Spielzeit auf Korbjagd gingen, waren sie kaum zu bremsen und mussten sich, zumindest in Bestbesetzung, bisher erst einmal geschlagen geben. Doch auch die 71:82-Niederlage im Regionalliga-Top-Duell liegt schon sieben Wochen zurück, sodass das Gefühl der mangelhaften Ausbeute ein ungewohntes ist.

Die entsprechend gute Laune soll nun auch über das kommende Wochenende hinweg Bestand haben. Bevor jedoch am Sonntag die beiden Landes- und Regionalliga-Heimspiele gegen Leonberg/Eltlingen (Tip-Off 10:00 Uhr) und Karlsruhe (Tip-Off 12:15 Uhr) auf der Agenda stehen, treffen die Schützlinge von David Gale am Freitagabend auf den Nachwuchs von Brose Bamberg. Dieser tritt wie gewohnt unter der Fahne von Tröster Breitengüßbach an und ist in dieser Spielzeit ebenfalls ein Kandidat für einen tiefen Playoff-Ritt. Bis dato kam die Mannschaft jedoch noch nicht richtig in Fahrt: Die Franken verloren zum Saison-Auftakt bei der IBA München (82:64) und in Gießen (70:56) und rehabilitierten sich erst in den vergangenen Partien gegen den FC Bayern Basketball (80:79) und bei den TenneT young heroes in Bayreuth (89:93). Da jedoch beide Erfolgserlebnisse auf des Messer Schneide daherkamen, wartet das Team von Kevin Kositz noch immer auf das erste Ausrufezeichen im Saisonverlauf und demnach auf eine Untermauerung der eigenen Postseason-Ambitionen.

Die Porsche Basketball-Akademie, die ihrerseits zwei Arbeitssiege gegen München und Gießen sowie einen Statement-Sieg in Nürnberg (102:47) feierte, ist derweil schon früh in ihren Rhythmus gekommen: Gale und sein Team führen die Hauptrunde A, Gruppe Süd von der Tabellenspitze an und sind, neben ALBA BERLIN und den Hamburg Towers im Norden, das einzig ungeschlagene Nachwuchsprogramm der Bundesrpeublik. Aus Sicht der Schwaben soll dies auch nach der Partie des 5. Spieltags so sein.

Auf dem Weg zum dreizehnten Erfolg im sechzehnten Spiel gilt es dabei vor allem zwei Power Forwards einzubremsen, die sich bis dato als Bambergs beste Korbjäger hervortaten: Jekabs Beck (13.5 PpS, 8.3 RpS) und Adrian Bergmann (13.5, 4.5) sind die einzigen beiden Schützlinge im fränkischen Dress, die durchschnittlich auf eine zweistellige Punkte-Ausbeute kommen und unter den Körben für Ordnung sorgen. Ihre schwäbischen Widersacher werden am Freitag das langersehnte Saison-Debüt feiern: Ariel Hukporti und Radii Caisin reisen mit dem Team nach Breitengüßbach und sollen, mit dem auch ohne das Duo bislang ungeschlagenen U19-Teamverbund, dafür sorgen, dass die weiße Weste weiterhin erhalten bleibt.

Infos

Brose Bamberg / Tröster Breitengüßbach vs. Porsche Basketball-Akademie

Freitag, 15.11.2019, Tip-Off 19:30 Uhr

Hans-Jung-Halle, Am Sportplatz 18, 96149 Breitengüßbach

Back