#ihrundwir
Tickets

Porsche BBA erhält Pro B Lizenz für 2022/2023

Category News, Jugend, Verein Date 2022-06-29

Foto: BARMER 2. Basketball Bundesliga.

Nur zwei Jahre nach dem Aufstieg des RIESEN-Farmteams in die 1. Regionalliga Südwest erhält die Porsche BBA nach dem starken 2. Platz 2021/2022 nun die Lizenz für die BARMER 2. Basketball Bundesliga – ProB.

Nach intensiver Prüfung konnte die BARMER 2. Basketball Bundesliga am Mittwochnachmittag die Lizenzentscheidungen für die Spielzeit 2022/2023 in der ProA und ProB bekanntgeben: Nach einer sportlich herausragenden Leistung in der vergangenen Saison und der daraus resultierenden Vizemeisterschaft in der 1. Regionalliga Südwest, hatten sich die Verantwortlichen der BG Ludwigsburg e.V. sowie der Porsche BBA für einen Lizenzantrag zur kommenden Spielzeit in der Pro B ausgesprochen und diesen entsprechend gestellt. Gemäß der nun feststehenden Entscheidung erhält die Porsche BBA nach den Giessen Pointers (Meister der 1. Regionalliga Südwest) ebenfalls eine Lizenz für die ProB.

Damit vollzieht die BG Ludwigsburg den nächsten Schritt im Ausbau und der Entwicklung des gelb-schwarzen Nachwuchsprogramms und der Vorstoß zur weiteren Professionalisierung der Jugendabteilung für die tiefergreifende Vorbereitung der Nachwuchsspieler auf den Profibasketball trägt dabei weiter Früchte. Unter Headcoach David McCray entwickelte sich die NBBL-Mannschaft, in jeder Saison unterstützt von Porsche BBA Alumni wie unter anderem Nico Santana Mojica, Dejan Bruce und Cristi Cotoara, zum mehr als nur konkurrenzfähigen Gegner auf professionellem Level und feiert nun den Aufstieg in die BARMER 2. Basketball Bundesliga – ProB.

„Die Möglichkeit in der kommenden Saison in der Pro B an den Start gehen zu können, ist für unseren Standort im Allgemeinen und unser Nachwuchsprogramm im Speziellen ein großer Schritt und die logische Weiterentwicklung, die die Arbeit mit unseren Nachwuchstalenten nochmal auf ein neues Niveau heben wird. Letztlich ist es das Ergebnis von jahrelanger exzellenter Arbeit unserer Jugendtrainer von der U10 bis zur NBBL, haben wir es doch geschafft diesen Schritt ausschließlich mit Spielern aus dem eigenen Jugendprogramm zu gehen“, so Nachwuchskoordinator Timo Probst.

Als sportliche Aufsteiger aus den Regionalligen in die ProB hatten sich die BBG Herford, ROTH Energie Giessen Pointers, BG Topstar Leitershofen/Stadtbergen und das RASTA Vechta Farmteam als jeweiliger Meister ihrer Regionalliga qualifiziert. Aufgrund einer ebenfalls für die ProB geplanten Ligenaufstockung erhielten die eigentlichen sportlichen Absteiger aus der ProB die Möglichkeit, auch in der kommenden Saison am Spielbetrieb der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB teilzunehmen. Demnach gehen die RheinStars Köln, Dragons Rhöndorf, Arvato College Wizards und der FC Bayern Basketball II ebenfalls weiterhin in der ProB an den Start.

Die Ligeneinteilung der ProB

Nachdem alle Teams für die Saison 2022/2023 feststehen, konnte auch die Ligeneinteilung für die ProB vorgenommen werden: Die Aufsteiger BBG Herford, ROTH Energie Giessen Pointers und RASTA Vechta Farmteam werden in der ProB Nord antreten und die Dresden Titans und die ART Giants Düsseldorf ersetzen. Die Aufsteiger BG Topstar Leitershofen/Stadtbergen und Porsche BBA Ludwigsburg nehmen die zusätzlichen Plätze in der ProB Süd ein, sodass beide Staffeln in der Saison 2022/2023 aus 13 Mannschaften bestehen werden.

Back