#ihrundwir
Alle Infos

Saisonstart im Oktober, Ligabeginn im November

Category News, Verein Date 2020-07-10

Das Präsidium der Arbeitsgemeinschaft BBL, die Geschäftsführung der BBL GmbH und die aktuell 17 Klubs der Beletage des deutschen Basketballs haben in einer Tagung den Zeitplan für die kommende Spielzeit 2020/2021 festgelegt. Demnach startet für die MHP RIESEN Ludwigsburg der Pflichtspielbetrieb mit dem MagentaSport BBL Pokal im Oktober, der Hauptrunden-Auftakt der easyCredit BBL ist für Anfang November terminiert.

RIESEN-Kapitän Jonas Wohlfarth-Bottermann hat endlich Gewissheit: Ab Oktober wird er wieder das Trikot überstreifen und sich mit Berlin, Bonn und Co. messen dürfen. Foto: Tilo Wiedensohler.

Während die pflichtspielfreie Zeit unlängst begonnen hat laufen bei den Verantwortlichen der MHP RIESEN Ludwigsburg und der easyCredit Basketball Bundesliga die Planungen für die neue Saison voran. Während personell bezüglich dieser bereits in mehrfacher Hinsicht Vollzug vermeldet werden konnte und mit Barry Brown Jr., Tre Demps, Lukas Herzog und Jonas Wohlfarth-Bottermann bereits vier Akteure verbindlich feststehen, gibt es seit diesem Freitag auch bezüglich des Terminplans ein gewisses Maß an Planungssicherheit.

Durch die gemeinsame Tagung aller Klubs und der Liga-Gremien steht fest, dass die Ludwigsburger ab Mitte Oktober im Pflichtspielbetrieb wieder auf Korbjagd gehen werden. Denn während der 1. Hauptrunden-Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga für das Wochenende in KW 45 (07.-09. November) vorgesehen ist, steigt bereits ab Mitte Oktober der komplette Pokal-Wettbewerb: Alle Runden – und nicht nur wie in den vergangenen beiden Spielzeiten das Achtelfinale – des MagentaSport BBL Pokals werden vor dem Liga-Start ausgetragen werden. Aufgrund der virusbedingt besonderen Situation soll der Pokal-Modus modifiziert und erweitert werden. Das dafür zugrunde liegende Spielsystem wird in Kürze, sobald alle notwendigen Abstimmungen getroffen sind, von Seiten der easyCredit BBL veröffentlicht.

Eine Anpassung der Wettkampf-Praxis im Liga-Betrieb wird unterdessen nicht angestrebt, sodass die Saison der easyCredit BBL mitsamt Hauptrunde und drei Playoff-Runden im Best-of-Five-Modus (Viertelfinale, Halbfinale, Finale) zwischen Anfang November und Mitte Juni gespielt werden soll. Ziel der Verantwortlichen ist es, dass von Beginn an, mit entsprechend ausgearbeiteten Hygienekonzepten und reduzierten Kapazitäten, wieder Zuschauer in die Arenen der Republik kommen können.

Zudem steht bereits fest, dass das Lizenzstatut für die Spielzeit 2020/201 eine Aussetzung des Mindestetats von drei Millionen Euro vorsieht, selbstverständlich alle Klubs aber einen ausgeglichenen Finanzplan einreichen müssen. Infos zur Lizenzierung gibt es auf der Website der easyCredit BBL, die Bekanntgabe der Entscheidungen zur Lizenzierung ist für die kommende Woche avisiert.

Back