#ihrundwir
Alle Infos

Ariel Hukporti wechselt nach Litauen

Category News, Kader Date 2020-07-03

Center-Juwel Ariel Hukporti verlässt die MHP RIESEN Ludwigsburg in Richtung Baltikum. Der 18-Jährige schließt sich KK Nevėžis Kėdainiai an und möchte über den litauischen Erstligisten 2021 den erhofften Sprung in die NBA schaffen.

Ariel Hukporti und Marcos Knight trugen in den vergangenen beiden Jahren gemeinsam das Trikot der MHP RIESEN Ludwigsburg – nun wechselt das Ludwigsburger Eigengewächs nach Litauen. Foto: Tilo Wiedensohler.   

Mit seinen 2,13 Metern, einem Gewicht von 104 Kilogramm, grandiosen Anlagen und einer ebenso großartigen Perspektive gehört(e) Ariel Hukporti seit einigen Jahren zu den am meisten beachteten Spielern Europas. Nun richtet sich der Blick abermals auf den 18-jährigen Jugend-Nationalspieler aus der schwäbischen Nachwuchsprogramm. Nach seinem Schulabschluss am IB Asperg richtet Hukporti ab der kommenden Spielzeit 2020/2021 seinen Fokus ausschließlich auf das orangene Leder und wird seine Karriere, nachdem er die Teams der Porsche Basketball-Akademie erfolgreich durchlief, in dieser Saison den Sprung in den Profi-Kader der MHP RIESEN Ludwigsburg schaffte und zudem als MVP und bester Verteidiger der U19-Bundesliga ausgezeichnet wurde, in Litauen fortsetzen.

Hukporti, der im Herren-Bereich für die MHP RIESEN 26 Spiele (2.2 Punkte, 2.1 Rebounds) machte, wechselt ins Herz des südlichsten Staats des Baltikums und wird ab Herbst für Kėdainiai in der litauischen LKL auf Korbjagd gehen. Der Klub von Headcoach Marius Kiltinavicius nahm den Center, nach dem Lösen einer vertraglich fixierten Ablösesumme, unter Vertrag.

„Wir und ich persönlich wünschen Ariel alles Gute! Seine Entwicklung und die harte Arbeit in den vergangenen vier Jahren war fantastisch und verdient jedes Kompliment! Unser gesamtes Programm von der Porsche Basketball-Akademie bis hin zum Profi-Team hat gerne die Extra-Zeit in der Halle verbracht, um ihm dabei zu helfen, sein ganz großes Ziel – den Sprung in die NBA – zu schaffen. Wir drücken ihm alle Daumen, dass er diesen schaffen wird. Willkommen, wird er hier in Ludwigsburg immer sein“, sagt Headcoach John Patrick zum Wechsel Hukportis.

Der 18-Jährige kam 2016 vom USC Freiburg in die Barockstadt, entwickelte sich in den vergangenen vier Jahren unter der Ägide von Ross Jorgusen (U16 / JBBL) und zuletzt David Gale und David McCray (U19 / NBBL) wie erhofft, erreichte in diesen vier Jahren mit seinen Teamkameraden unter anderem das TOP4 der Jugend Basketball Bundesliga, lief zweifach beim Adidas Next Generation Tournament (ANGT) auf, wurde zum MVP des Basketball Without Borders Camp von NBA und FIBA gekürt und trug dutzendfach das Trikot der deutschen Nationalmannschaft – bis dato am erfolgreichsten beim renommierten Albert Schweitzer Turnier 2018, welches er gemeinsam mit dem U18-Team auch gewann.

Die MHP RIESEN Ludwigsburg bedanken sich bei Ariel Hukporti herzlich für die gemeinsame Zeit und wünschen ihm für die Zukunft, allen voran für den avisierten Sprung in die NBA, alles Gute – und privat selbstverständlich nur das Beste.

Back