#ihrundwir
Jetzt Tickets sichern!

Basketball Champions League Viertelfinalauslosung – RIESEN reisen nach Rumänien

Category News Date 2022-03-25

Der Weg nach Bilbao führt – gemäß der Auslosung – für Ludwigsburg über Cluj (Rumänien) und in einem möglichen Halbfinale gegen Manresa oder Malaga. Foto: FIBA/Basketball Champions League. 

Im Rahmen der offiziellen Auslosung am 25. März 2022 im Guggenheim-Museum zu Bilbao (Spanien)wurden am Freitagvormittag die Viertelfinalpaarungen der Basketball Champions League bestimmt. Die MHP RIESEN Ludwigsburg treffen demnach in der Runde der besten 8 auf das Team von U-BT Cluj-Napoca aus Rumänien. Die BCL bestimmte im gleichen Rahmen die möglichen Halbfinalbegegnungen für das Finalturnier, welches vom 6. bis 8. Mai in Bilbao stattfindet. 

Nach Abschluss der Runde der besten 16 am Mittwochabend hatte die Basketball Champions League Vertreter:innen der Top 8-Teams für die offizielle Auslosung der Viertelfinalpaarungen nach Bilbao eingeladen, wo vom 6. bis 8. an neutralem Ort das Final 4-Turnier ausgetragen wird. Verantwortliche von BAXI Manresa, Unicaja Malaga, Tofas Bursa, U-BT Cluj-Napoca, Lenovo Tenerife, SIG Strasbourg, Hapoel U-NET Holon und der MHP RIESEN Ludwigsburg fanden sich deshalb bereits am Donnerstagnachmittag in der Stadt im spanischen Baskenland ein, um die Örtlichkeiten und Gegebenheiten (unter anderem Teamhotel und die Bilbao Arena) für das Halbfinale und Finale der diesjährigen BCL-Saison zu besichtigen.

Im Rahmen der offiziellen Auslosung am Freitagvormittag wurden dann die Paarungen für das Basketball Champions League Viertelfinals  im städtischen Guggenheim in Anwesenheit aller Vertreter:innen bestätigt. Unter den Anwesenden waren unter anderme auch Beamte der Stadt Bilbao und der Region, Vertreter des spanischen Basketballverbands und der spanischen ACB-Liga sowie aller qualifizierten Mannschaften. Zu ihnen gesellten sich Vertreter des Surne Bilbao Basket Clubs, darunter Clubpräsidentin Isabel Iturbe und Cheftrainer Alex Mumbru. Beide waren auch auf der Bühne, um als neutrale Personen bei der Auslosung zu assistieren.

Für die Zwecke der Auslosung wurden die acht qualifizierten Klubs gemäß ihrer endgültigen Platzierung in ihrer jeweiligen Gruppe des Achtelfinals eingestuft (Erst- und Zweitplatzierte). Angehörige der gleichen Top 16-Gruppe konnten dabei nicht gegeneinander gezogen werden, Mannschaften des gleichen Landes unter Umständen allerdings schon. Die Teams, die den 1. Platz ihrer Runde der 16-Gruppen belegten, wurden in Topf 1 platziert, und diejenigen, die den 2. Platz ihrer Runde der 16-Gruppen belegten, in Topf 2. Über die Auslosung ergaben sich folgende Paarungen:

U-BT Cluj-Napoca vs. MHP RIESEN Ludwigsburg

BAXI Manresa vs. Uncaja Malaga

Lenovo Tenerife vs. Tofas Bursa

Hapoel U-NET Holon vs. SIG Strasbourg

Die Schwaben treffen im Viertelfinale demnach auf die Konkurrenz aus Rumänien, die es in dieser Saison erstmals über die Qualifikationsphase der BCL und direkt unter die besten 8 Teams geschafft haben. Dabei beendete Cluj beide Gruppenphasen als Erstplatzierter. Die Viertelfinals werden in einer Best-of-3-Serie ausgetragen und beginnen am 5. April 2022. Die erstplatzierten Teams bestreiten ihr erstes (und potenziell drittes) Spiel zuhause, die Zweitplatzierten – und damit Ludwigsburg – ihr zweites als Heimspiel. Die vier siegreichen Klubs qualifizieren sich für das Final 4. Der vollständige Spielplan für das Viertelfinale wird im Laufe der kommenden Woche bekannt gegeben.

Im Anschluss wurden auch die Begegnungen für das Halbfinale in Bilbao ausgelost, um den Weg ins Finale für alle Teams bereits jetzt zu bestimmen. Daraus ergibt sich das folgende Bracket:

Entscheiden die MHP RIESEN Ludwigsburg das Viertelfinale gegen Cluj für sich, führt der Weg im Halbfinale demnach gegen den Gewinner der Serie im spanischen Duell zwischen BAXI Manresa und Unicaja Malaga.

Back