#ihrundwir
Alle Infos

Group A it is!

Category News, Verein Date 2021-07-07

Foto: Basketball CL / FIBA.

Die Gruppenphasen-Auslosung der Basketball Champions League hat für die MHP RIESEN Ludwigsburg eine spannende Konstellation mit sich gebracht: Wie die heutige Ziehung im schweizerischen Mies ergab, treffen die Schwaben in der kommenden Spielzeit in Gruppe A auf Lenovo Teneriffa, Dinamo Sassari und einen Qualifikanten.  

Hola, Ciao und Hello: Die MHP RIESEN Ludwigsburg werden bei ihrer Rückkehr aufs internationale Parkett auf Teams aus Spanien, Italien sowie einen noch in der Qualifikation zu bestimmendem Klub treffen. Mit Lenovo Teneriffa, Dinamo Sassari und einem der folgenden sechs Klubs:  Hapoel Yossi Avrahami Eilat (Israel), Parma Perm (Russland), Prometey Kamianske (Ukraine), Levski Lukoil (Bulgarien), Opava (Tschechien) oder Le Mans Sarthe Basket (Frankreich) bescherte die BCL-Auslosung dem Dritten der easyCredit Basketball Bundesliga eine interessante Konstellation.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MHP RIESEN Ludwigsburg (@mhp_riesen)

Mit den Sarden duellierten sich die Schwaben bereits bei ihrer ersten BCL-Teilnahme (2016/2017, ein Sieg, eine Niederlage), auch die Kanaren sind den Gelb-Schwarzen bekannt: 2017/20218 gab’s zwei Duelle – aber kein Erfolgserlebnis. In der Saison 2021/2022 ist nun ein neuer Anlauf möglich. Auch mit dem möglichen und top-gesetzten Qualifikanten aus Le Mans kreuzten die MHP RIESEN in der Basketball Champions League (2018/2019) bereits zweifach die sprichwörtlichen Klingen.

Die Qualifikation beginnt am 13. September, die Gruppenphase wird ab Anfang Oktober und bis Mitte Dezember ausgetragen. Jedes Team hat dabei je drei Heim- und drei Auswärtsspiele – trifft also zweifach auf jeden Konkurrenten. Der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die Runde der letzten 16, der Zweite und Dritte bucht das Ticket für die Zwischenrunde, der Vierte scheidet aus.

„Wir haben eine harte und qualitativ hochwertige Gruppe erwischt! Teneriffa ist ein traditionell sehr starkes Team und generell einer der besten Klubs der ACB. Zudem sind sie seit Jahren in der BCL-Spitze zu finden. Sassari ist sicherlich, im Hinblick auf die letzten zehn Jahre, ein Top-3-Team in Italien sowie eine Mannschaft, die wir nicht nur aus dem europäischen Wettbewerb, sondern auch der PreSeason [Vorbereitungsturnier 2018] sehr gut kennen. Wenn man dann bedenkt, dass auch noch Le Mans in die Gruppe kommen könnte oder ein anderer Klub gar besser als sie ist, wird es eine echte Challenge, um die nächste Runde zu erreichen. Wir werden gewachsene, europäisch starke Programme in der MHPArena begrüßen dürfen“, kommentiert Headcoach John Patrick die Auslosung.

Alle Gruppen im Überblick

Gruppe A: Lenovo Teneriffa, Dinamo Banco di Sardegna Sassari, MHP RIESEN Ludwigsburg, Qualifikant 4.

Gruppe B: Hapoel Bank Yahav Jerusalem, Pinar Karsiyaka, BAXI Manresa, Arged BM Slam Stal Ostrów Wielkopolski.

Gruppe C: Nizhny Novgorod, JDA Dijon, Unicaja Malaga, Lavrio Megabolt.

Gruppe D: AEK Athen, Falco Szombatheley, VEF Riga, Qualifikant 2.

Gruppe E: ERA Nymburk, PAOK Thessaloniki, Galatasaray Istanbul, BC Igokea.

Gruppe F: SIG Straßburg, Filou Oostende, Tofas Bursa, Qualifikant 3.

Gruppe G: Hapoel Holon, Happy Casa Brindisi, Darüssafaka Istanbul, Qualifikant 1.

Gruppe H: San Pablo Burgos, Besiktas Istanbul, Rytas Vilnius, EWE Baskets Oldenburg.

Back