#ihrundwir
Alle Infos

Derby-Kracher zum Heimspiel-Auftakt ins neue Jahr

Category News Date 2021-01-07

„Er geht jedes Training und jedes Spiel so an, als würde er in den Krieg ziehen“, sagt Headcoach John Patrick über Tremmell Darden. Dennoch kann beim US-Amerikaner am Samstag von einer Intensitätssteigerung ausgegangen werden. Der 39-Jährige hat von der langen Trainingswoche profitiert – und ist nun bereit für das Schwaben-Derby. Foto: Thorsten Ochs.

Im ersten Heimspiel des Jahres 2021 empfangen die MHP RIESEN Ludwigsburg am Samstagabend (09.01.2021, Tip-Off 20:30 Uhr) ratiopharm ulm. Das Duell gegen den tabellarisch momentan drittbesten Klub Baden-Württembergs bringt für die Schwaben die Gelegenheit zur Revanche und gleichzeitig eine Belastungsprobe mit sich.

Gelb ist Trumpf: Wenn die MHP RIESEN Ludwigsburg in der laufenden Spielzeit zum Topspiel luden, blieben die Punkte stets in der Barockstadt. Sowohl gegen Crailsheim (Tabellenzweiter), Berlin (Vierter) als auch Hamburg (Sechster) war dies in den vergangenen Wochen der Fall. In den noch ausstehenden sechs Hinrunden-Partien haben die Schwaben nun weitere, sehr schwere Duelle gegen Kontrahenten auf – mindestens – Augenhöhe vor der Brust. Nach dem erfolgreichen Trip nach Bayreuth und einigen etwas entspannteren Tagen empfangen die Schwaben in den kommenden beiden Wochen nun Ulm und Bamberg. Damit also die beiden Mannschaften, mit denen bereits im MagentaSport BBL Pokal und beim Final-Turnier die sprichwörtlichen Klingen gekreuzt wurden. Am gestrigen Mittwoch standen sich die Donaustädter und Franken im direkten Duell gegenüber, Bamberg gewann die Nachholpartie des 8. Spieltags in Ulm am Ende knapp (67:74).

In Ludwigsburg unterschätzt, trotz zuletzt mehrerer Ulmer Niederlagen, derweil niemand den kommenden Gegner. Zu deutlich war die Pleite im Pokal Mitte Oktober. Im Anschluss an einen falsch-positiven Test hatten Headcoach John Patrick und seine Schützlinge damals einige Tage in Quarantäne verbracht, in der Neuauflage des Playoff-Halbfinales ihre schwächste Leistung im Saisonverlauf gezeigt und letztendlich mit zwanzig Punkten Differenz (72:92) eine deutliche Pleite kassiert. Die Orange-Schwarzen zeigten gegen die MHP RIESEN zweifellos eine exzellente Leistung, was unter anderem in den Wochen zuvor durch das Einspielen im 7DAYS EuroCup positiv beeinflusst wurde. Aus diesem schied das Team von Headcoach Jaka Lakovic mittlerweile jedoch aus, sodass der Fokus auf der easyCredit BBL liegt.

Stark im Pokal, schwankend in der Liga

Im nationalen Wettbewerb waren die Ulmer dabei zuletzt der Meister der Spannung: Die vergangenen vier Partien endeten mit einer Differenz von jeweils sieben oder weniger Punkten. Neben der knappen Niederlage gegen Bamberg setzte es auch gegen Oldenburg (86:89) und in Crailsheim (86:84) Pleiten, einzig gegen die Telekom Baskets Bonn gingen „die Spatzen“ siegreich hervor (73:72). Das Leistungsniveau der Ulmer mindestens auf Ludwigsburger Level, die Ergebnisse waren es zuletzt nicht.

Denn Headcoach John Patrick und seine Schützlinge schafften es stets, dem Gegner den Zahn zu ziehen: Mit acht Siegen in Folge schrieb das Team in den vergangenen Wochen Klubgeschichte, etablierte sich mit einer 10:1-Bilanz an der Tabellenspitze der easyCredit BBL – und hat sich zum Ziel gesetzt, diese historische Erfolgsstory in neuer Konstellation fortzuschreiben. Nach dem Abgang von Elias Harris und den Verpflichtungen von Jonah Radebaugh und Austin Wiley ist die RIESEN-Rotation ab diesem Wochenende personell etwas verändert. Für alle Fans und Beobachter der Gelb-Schwarzen ist es jedoch eine Binsenweisheit, dass der Klub, ob der Veränderungen, nicht hadert, sondern handelt. Folgerichtig wurde in der laufenden Woche äußerst intensiv trainiert und gearbeitet. Radebaugh und Wiley, die menschlich mit offenen Armen empfangen wurden, sollen so schnell wie irgend möglich auch sportlich integriert werden. Radebaugh ist, nachdem er bereits gegen Hamburg und Bayreuth spielte, in diesem Prozess etwas weiter. Wiley wird an seiner ersten Europa-Station vermutlich noch etwas Anlaufzeit benötigen, um ins Rollen zu kommen. Dass das „Harris-Erbe“ derweil auf viele Schultern verteilt wird, wissen die Beteiligten.

Big-Men-Riege um Osetkowski

Folgerichtig werden gegen die großgewachsenen Ulmer (durchschnittlich 1.98 Meter) am Samstagabend auch Jonas Wohlfarth-Bottermann, Tremmell Darden, Yorman Polas Bartolo und Desi Rodriguez in die Bresche springen. Hilfreich ist es bei diesem Unterfangen selbstverständlich, dass der RIESEN-Kapitän und der deutsch-kubanische Wirbelwind in bestechender, kämpferischer Form sind, Darden die Belastungen des Dezembers abgeschüttelt und Rodriguez weitaus mehr als nur sein Potential angedeutet hat: Gegen Dylan Osetkowski (15.6 PpS, 5.4 RpS, 1.9 ApS), Aric Holman (7.3, 3.9, 1.1) und Isaiah Wilkins (5.5, 3.4, 1.4) wird Ludwigsburg gefordert werden.

Während die Herausforderungen unter den Körben groß sind, sind sie auf den Guard-Positionen nicht minder spannend: Per Günther, Andreas Obst, Thommy Klepeisz, der mittlerweile eingebürgert wurde, sowie John Petrucelli, Troy Caupain und Demetrius Conger bilden einen exquisiten Backcourt, der Jaleen Smith, Jordan Hulls, Lukas Herzog, Barry Brown und Co. auf eine Belastungsprobe stellen wird.

Diese Belastungsprobe soll, gegen ein sportliches Schwergewicht, siegreich enden. Allen RIESEN-Fans, die aktuell in dieser schwierigen Zeit in den eigenen vier Wänden mitfiebern, soll ein Derbysieg geschenkt werden. Wenn schon nicht mit den Fans in der Halle, dann zumindest für die Fans in der heimischen Wohnung soll es via MagentaSport ein weiteres, sportliches Highlight geben.

Zahlenspiele zum 12. Spieltag

77 – Tage nach der 72:92-Niederlage im MagentaSport BBL Pokal gibt’s für die MHP RIESEN Ludwigsburg die Chance zur Revanche.

16 – Spiele, 11 Siege: Die Bilanz in der MHPArena ist, mit dem Blick auf die vergangenen Spielzeiten, gegen Ulm herausragend gut.

10 – Punkte benötigt Jordan Hulls noch, um die 150-Zähler-Marke zu durchbrechen. Er wäre nach Jaleen Smith, Elias Harris und Barry Brown der vierte Ludwigsburger, dem dies in der laufenden Spielzeit gelingen würde.

8 – Erfolgserlebnisse in Serie gab’s für die Ludwigsburger in der easyCredit BBL noch nie. Entsprechend wäre auch der neunte konsekutive Sieg am Samstag ein Rekorderlebnis.

Infos

MHP RIESEN Ludwigsburg vs. ratiopharm ulm

Samstag, 09.01.2021, Tip-Off 20:30 Uhr

MHPArena, Schwieberdinger Straße 30, 71636 Ludwigsburg

live auf MagentaSport

Back