8. Spieltag
Ludwigsburg vs. Berlin
Jetzt die letzten Tickets sichern!

Derby mit Top-Spiel-Charakter

Category News Date 2019-11-07

Am 7. Spieltag der Saison 2019/2020 gastieren die MHP RIESEN Ludwigsburg an diesem Samstag bei den HAKRO Merlins Crailsheim (Tip-Off 18:00 Uhr). Das Duell beim Überraschungsdritten ist nicht nur aufgrund der geographischen Nähe an Intensität kaum zu überbieten. 

Auffällig unauffällig: Nick Weiler-Babb hat sich in Ludwigsburg zum „Schweizer Taschenmesser“ entwickelt. Der 23-Jährige ist bester Rebounder (6.8), bester Vorlagengeber (4.8) und viertbester Scorer (11.8) im Team von John Patrick – und auch beim Auswärtsspiel in Crailsheim. Foto: Tatjana Klee.

Wer diese Konstellation vor Saisonbeginn prognostiziert hat, dürfte sich nun über diverse Wetteinnahmen freuen: Denn wenn MHP RIESEN Ludwigsburg am Samstag zu den HAKRO Merlins Crailsheim reisen, gastiert der Tabellenfünfte beim Dritten. Das Top-Spiel der easyCredit Basketball Bundesliga steigt in dieser Woche in der Region Heilbronn-Franken, genauer gesagt in Ilshofen. Am Rande der A6 sind in der Arena Hohenlohe wie gewohnt die HAKRO Merlins heimisch, ungewohnterweise handelt es sich dabei aktuell jedoch um eines der besten Teams der Liga: Headcoach Tuomas Iisalo hat in der vergangenen Off-Season eine neue Mannschaft zusammengestellt, die bereits früh in der Saison mit Automatismen, Selbstvertrauen und einer Team-Chemie agiert und brilliert, die deutschlandweit für Aufsehen sorgt. Crailsheim im Jahr 2019 ist ein Klub, der viele Dinge über den Sommer richtig gemacht hat – und nun die Früchte der Arbeit in Form von Punkten und Anerkennung erntet.

Siebenköpfige Hydra: Hawkins, Herrera, Morgan, Russel, Jones, Ford, Span

Denn wie auch bei den MHP RIESEN Ludwigsburg war der Start in die Spielzeit ein voller Erfolg und die Etablierung im oberen Ligadrittel folgerichtig. Die HAKRO Merlins stellen hinter ALBA BERLIN die zweitbeste Offensive der Liga (96.0 PpS) und mussten sich bis dato erst einem Team geschlagen geben: Gegen die EWE Baskets Oldenburg setzte es Anfang Oktober im MagentaSport BBL Pokal (75:86) und Anfang November in der easyCredit BBL (93:98 OT) jeweils in den eigenen vier Wänden eine Niederlage, auswärts sind die Crailsheimer noch ungeschlagen.

Allen voran im Telekom Dome zeigten sie dabei eine herausragende Leistung, schossen die Telekom Baskets Bonn 114:82 aus dem eigenen klub-eigenen Wohnzimmer und lieferten ein Paradebeispiel für Vielseitigkeit und Wurfgefahr. Trumpf im Iisalo-Kader ist dabei, neben der Athletik, die Scoring-Qualität im Team: Gleich sieben Spieler punkten pro Partie im Schnitt zweistellig und bilden, gemeinsam mit Fabian Bleck (4.8 PpS) und Dejan Kovacevic (4.2), einen schwer zu bremsenden Mannschaftskern, der von Topscorer Javontae Hakwins (15.1) angeführt wird.

Duell auf Augenhöhe

Auf die Barockstädter kommt entsprechend am Samstagabend viel Arbeit zu. Doch auch die schwäbischen Gäste sind voller Selbstvertrauen: Mit drei Siegen in Serie hat sich das Team von Headcoach John Patrick erfolgreich im oberen Liga-Drittel und den Playoff-Rängen etabliert. Neben den Arbeitssiegen in Göttingen und gegen Hamburg sorgten vor allem die berauschenden Leistungen gegen Bonn und Ulm für das Freisetzen von viel Energie und Glückshormonen. Diesen positiven Trend gilt es auch in der hitzigen Atmosphäre der Arena Hohenlohe fortzusetzen: Im Derby wird das Crailsheimer Wohnzimmer, die „Stierkampfarena“, auch aufgrund zahlreicher Ludwigsburger Gäste wohl erstmals in dieser Spielzeit ausverkauft sein. Die Stimmung auf den Rängen dürfte, ähnlich dem Geschehen auf dem Parkett, mit das Beste sein, was die easyCredit BBL in dieser Woche zu bieten hat.

Die MHP RIESEN reisen mit vollem Optimismus, offenem Visier und breiter Brust an und freuen sich, erstmals seit Wochen, über einen komplett fitten und vollbesetzten Kader: John Patrick stehen alle Akteure zur Verfügung, der US-Amerikaner kann im Anschluss an eine produktive Trainingswoche demnach personell aus dem Vollen schöpfen.

Highlight-Spiel bei MagentaSport

Besonderes Augenmerk liegt am Samstag aber nicht nur auf dem Parkett, sondern auch im unmittelbaren Umfeld des Spielfelds: MagentaSport covert, mit seiner in dieser Saison neuen Ausrichtung, erstmals einen Ludwigsburger Auftritt als „Highlight-Spiel“ und bietet, für alle Fans, die den Weg nach Ilshofen nicht auf sich nehmen werden, das beste und entspannteste Paket der Live-Verfolgung. Am Samstagabend wird Kommentator Jan Lüdeke ab 17:45 Uhr die Fans und Zuschauer vor den Endgeräten begrüßen. Akustisch und optisch ist MagentaSport entsprechend ebenso heiß auf das Top-Spiel der easyCredit BBL wie auch die Teams: bit.ly/TOP_LUD

Zahlenspiele zum 7. Spieltag

6084 – Tage sind seit dem erstmaligen Aufeinandertreffen der beiden Klubs (auf Profi-)Niveau vergangen. Das erste Duell im DBB-Pokal endete 2003 99:76.

69 – Kilometer Luftlinie liegen zwischen Ludwigsburg und Crailsheim. Trotz dessen, dass der schnellste Weg über die Autobahn noch ein paar Kilometer länger ist: Keine Auswärtsfahrt der MHP RIESEN Ludwigsburg ist kürzer.

30 – Partien wird Hans Brase am Samstagabend in der easyCredit BBL absolviert haben. Der 26-Jährige feiert in Crailsheim ein kleines Jubiläum und trägt damit zumindest für eine Partie die Anzahl der Spiele auf dem Rücken. Die HAKRO Merlins hat Brase dabei in bester Erinnerung: Seine bisherige Bestleistung von 18 Punkten legte er Anfang März gegen ebenjene Crailsheimer auf.

4 – Mal gab’s das erst: Die MHP RIESEN Ludwigsburg haben nach sechs gespielten Spieltagen erst eine Niederlage auf dem Konto. In allen anderen Spielzeiten war die Bilanz schlechter.

Infos

HAKRO Merlins Crailsheim vs. MHP RIESEN Ludwigsburg

Samstag, 09.11.2019, Tip-Off 18:00 Uhr

Arena Hohenlohe, Justus-von-Liebig-Straße 1, 74532 Ilshofen

Online-Ticket-Shop / live auf MagentaSport

Back