#ihrundwir
Tickets

easyCredit bleibt Namensgeber der BBL

Category News, Business, Verein Date 2020-09-01

Während die MHP RIESEN Ludwigsburg mit der Ankunft der nicht deutschen Akteure eine weitere Hürde in der Saisonvorbereitung nehmen, gibt es auch aus dem Kölner Liga-Office einen Grund zur Freude: Die TeamBank AG hat mit ihrer Marke easyCredit die Partnerschaft mit der Basketball Bundesliga vorzeitig um drei Jahre bis zum Ende der Saison 2023/2024 verlängert.

Die Trikots der MHP RIESEN Ludwigsburg werden sich in den nächsten Jahren naturgemäß verändern, eine Konstante wird dabei jedoch unverändert bleiben: das easyCredit BBL-Logo auf der linken Brustseite. Foto: Pressefoto Baumann / Heiko Becker.

Die easyCredit Basketball Bundesliga, ihre Klubs und alle am Basketball Interessierten können sich rund sechs Wochen vor dem Saisonstart Mitte Oktober über eine herausragende Nachricht freuen: Die TeamBank AG hat ihr Bekenntnis zur Eliteklasse des deutschen Basketballs ein weiteres Mal erneuert – und ihren ursprünglich bis 2021 laufenden Vertrag frühzeitig und langfristig verlängert.

Die im Jahr 2016 begonnene Kooperation wird auch in den kommenden vier Spielzeiten das Namensrecht der BBL, das co-branded Liga-Logo sowie weitere, umfangreiche Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen bei allen Partien und im Online-Bereich beinhalten.

„Seit der Saison 2016/2017 steht easyCredit als überaus verlässlicher Partner der Basketball Bundesliga auf dem Parkett. Wir konnten gemeinsam in diesen Jahren die Attraktivität und Reichweite der höchsten deutschen Basketball-Spielklasse weiter steigern. Es ist nicht selbstverständlich, dass sich in diesen für Unternehmen und Spitzensport gleichermaßen herausfordernden Zeiten, Partner klar zur Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation bekennen. Dies zeigt deutlich, wie sehr das gegenseitige Vertrauen in den vergangenen Jahren gewachsen ist. Wir freuen uns auf die kommenden gemeinsamen Jahre, in denen wir unser Wachstum weiter fortschreiben werden“, kommentiert Dr. Stefan Holz, Geschäftsführer der easyCredit BBL, die Fortsetzung der Partnerschaft.

Christian Polenz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG, ergänzt: „Basketball passt zu uns als Unternehmen der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Denn Fairness und Transparenz – aber auch Dynamik – zeichnen sowohl Basketball als auch unseren easyCredit aus. Deshalb sind wir von unserer Kooperation mit der Basketball Bundesliga überzeugt und freuen uns, diese, in unser beider Interesse, in den kommenden Jahren erfolgreich fortsetzen und ausbauen zu können.“

Insgesamt konnte die easyCredit BBL ihre Reichweite seit 2016 weiterhin steigern und Zuschauer- und Userzahlen in den Hallen und in Online- und Offline-Medien ausbauen. Dies eröffnete der TeamBank AG den erhofften Zugang zur avisierten Zielgruppe, welcher durch eine dauerhafte und deutschlandweite Präsenz in den Arenen, hunderte Vor-Ort-Interaktionen und ein fortwährendes Engagement in den Online-Medien mit Leben gefüllt wurde.

Die beidseitig herausragende Zusammenarbeit erwies sich nicht nur in den vergangenen vier Jahren im Allgemeinen, sondern auch seit dem Frühjahr im Speziellen als absolute Bereicherung. Die TeamBankAG stärkte der easyCredit BBL in der erzwungenen Spielpause und trotz aller Ungewissheit den sprichwörtlichen Rücken – und stand als strategischer Partner in einem engen und vertrauensvollen Austausch fortwährend zur Seite.

Über die TeamBank AG

Die TeamBank AG ist mit der Produktfamilie easyCredit das Kompetenzzentrum für modernes Liquiditätsmanagement in der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Durch die Bereitstellung und Vernetzung innovativer Produkte und Services erhalten die Kunden einfach, überall und zu jeder Zeit Zugang zu Liquidität. Wichtige Elemente des Ökosystems sind dabei zum Beispiel der Ratenkredit easyCredit und das medienbruchfreie Bezahlverfahren ratenkauf by easyCredit.

Back