#ihrundwir
Tickets

Ulm, Bamberg und Würzburg als Pokal-Gegner ausgelost

Category News, Verein Date 2020-09-03

Die MHP RIESEN Ludwigsburg treffen im MagentaSport BBL Pokal im Rahmen des Qualifikationsrundenturniers Mitte Oktober auf ratiopharm ulm, Brose Bamberg und s.Oliver Würzburg. Dies ergab die Auslosung am Donnerstagnachmittag im Kölner Liga-Office.

Foto: Tilo Wiedensohler.

Schwaben versus Schwaben und Franken: Losfee Bo Kanda Lita Baehre hat den MHP RIESEN Ludwigsburg im MagentaSport BBL Pokal attraktive Gegner beschert. Der 21-Jährige zog den deutschen Vize-Meister an insgesamt elfter Stelle, sodass die Mannen von Headcoach John Patrick für ihr regionales Qualifkationsturnier nach Weißenfels und Ulm reisen werden. Gespielt wird im Modus „jeder gegen jeden“ am Wochenende des 17./18. sowie 24./25. Oktober. Neben der „Ludwigsburg-Gruppe C“ treten in Gruppe A Bonn, Oldenburg, Berlin und Braunschweig, in Gruppe B Vechta, Gießen, Göttingen und Frankfurt und in Gruppe D Weißenfels, Crailsheim, München und Bayreuth an. Die Hamburg Towers und die NINERS Chemnitz haben als Letztplatzierter der abgebrochenen Hauptrunde respektive als Aufsteiger aus der ProA kein Teilnahmerecht am Pokal-Wettbewerb. Die Sieger der insgesamt vier Gruppen qualifizieren sich für das TOP FOUR, welches am 01./02. November an einem noch zu bestimmenden Ort ausgetragen wird.

Übertragen werden alle Partien des Pokalwettbewerbes wie gewohnt bei MagentaSport. Mitsamt ausführlicher Hintergrundberichte zum Wettbewerb, den Klubs und den Protagonisten gibt es das komplette Pokal-Paket weiterhin empfangbar über MagentaTV und magentasport.de sowie über die MagentaSport-Apps für Smartphone, Tablet und Smart TV.

Die einzelnen Gruppen der Qualifikationsturniere in der Übersicht

Gruppe A: Bonn, Oldenburg, Berlin, Braunschweig

Gruppe B: Vechta, Gießen, Göttingen, Frankfurt

Gruppe C: Ulm, Bamberg, Ludwigsburg, Würzburg

Gruppe D: Weißenfels, Crailsheim, München, Bayreuth

Back