#ihrundwir
Alle Infos

Heiß statt kalt: Derby zum Dezember-Auftakt

Category News Date 2020-12-03

Barry Brown trumpfte in der Vorbereitung im Duell in Crailsheim groß auf, markierte 32 Zähler und möchte nun auch im Pflichtspielbetrieb den hohenlohischen Korb erfolgreich attackieren. Foto: Tatjana Klee.  

Sieben Partien sieht der Spielplan der MHP RIESEN Ludwigsburg im Dezember vor. Zum Auftakt des intensivsten Monats des Jahres empfangen die Schwaben am Sonntag (06.12.2020, Tip-Off 15:00 Uhr) die HAKRO Merlins Crailsheim zum Derby.

Der Tabellensechste empfängt den Fünften, die beiden Überraschungsmannschaften der vergangenen Saison treffen im direkten Duell aufeinander und das erste Derby der Spielzeit, mit Ludwigsburger Beteiligung, steht an. Kurzum: Am Sonntag treffen die MHP RIESEN auf die HAKRO Merlins Crailsheim. Nachdem sich die beiden Klubs bereits zweifach in der Saisonvorbereitung duellierten und jedes Team ein Spiel für sich entscheiden konnte, geht es nun erstmals um Zählbares.

Bell-Haynes in MVP-Verfassung

Beim demnach dritten Aufeinandertreffen der Saison 2020/2021 zwischen Schwaben und Hohenlohe ist eine Favoritenstellung folglich nicht auszumachen. Während Ludwigsburg zuletzt zwar 70:93 in München unterlag, insgesamt aber schon seit Wochen an Fahrt aufnimmt und mit einer 2:1-Siege Bilanz sowohl den MagentaSport BBL Pokal abschloss als auch in der easyCredit BBL diese Bilanz aufweist, präsentierten sich die Crailsheimer zuletzt ebenfalls in bestechender Form. Der Hauptrunden-Dritte der Vorsaison legte mit den Verpflichtungen von Elias Lasisi (10.0 PpS, 1.5 RpS, 1.5 ApS) und Bogdan Radosavljevic (15.5, 4.0) personell noch einmal gewaltig nach, fand den größten Diamanten aber in den eigenen Reihen: Trae Bell-Haynes ist das Gesicht des Bundesliga-Auftakts. Der 25-jährige Point Guard markiert im Schnitt 26.5 Punkte, 10.5 Assists und 5.0 Rebounds – weshalb die verletzungsbedingte Abstinenz des etatmäßigen Spielgestalterst, Nimrod Hilliard IV, nicht weiter auffiel. An diesem Wochenende könnte Hilliard IV nun zusätzlich seine Rückkehr aufs Parkett feiern und den Backcourt damit noch gefährlicher werden lassen.

Die HAKRO Merlins entschieden auch ohne den US-Amerikaner die Partien in Weißenfels (84:66) und gegen Bamberg (101:95) für sich. Mit diesen Siegen etablierten sie sich in der Tabelle auf Platz fünf und in der Statistik-Datenbank der easyCredit BBL in vielerlei Hinsicht weit oben: Headcoach Tuomas Iisalo verantwortet die fünftbeste Offensive (92.5 PpS), das schussgewaltigste (31.0 Dreier pro Partie) und zweitaktivste Freiwurfteam (26.5 Freiwürfe pro Partie) der Liga.

Das System funktioniert

Crailsheim verdeutlicht, dass es, nachdem es sich vom 1:2-Fehlstart im MagentaSport BBL Pokal erholt hat, auch in dieser Spielzeit ein maximal unangenehmer Gegner ist. Denn obwohl der Klub alle Importe und auch Kapitän Sebastian Herrera Kratzborn ziehen lassen musste, füllen die neuen Akteure die altbekannten Rollen in Perfektion aus. Neben Bell-Haynes, Lasisi und Radosavljevic haben sich auch Tim Coleman, Jamuni McNeace und Haywood Highsmith in Windeseile in Iisalos System eingefügt.

Sich spielerisch par Excellence eingefügt und gefunden haben sich auch die RIESEN-Neuzugänge und das Team als solches. Trotz dessen, dass der Saisonauftakt Headcoach John Patrick zufrieden stellte, beibt der gelb-schwarze Fokus unverändert. Ludwigsburg trainierte während der zurückliegenden, zweiwöchigen Länderspielpause durch; veränderte lediglich hin und wieder den Fokus und die Intensität. Vor dem 5. Spieltag ist nun die Mehrheit, der in den vergangenen Saisonwochen angesammelten Blessuren, langsam abgeklungen. Ob am Sonntag dann alle gewünschten Akteure eingesetzt werden können, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Klar ist schon jetzt, dass die Laune in der Halle exzellent ist – und die RIESEN sportlich und emotional gut drauf sind.

24 Tage, 7 Spiele

Nun gehen sie hochmotiviert in die nächsten Saisonwochen. Für Ludwigsburg steht in der kalten Jahreszeit dabei ein „heißes“ Programm auf der Agenda. Bis zum Jahreswechsel sieht der Spielplan sieben Pflichtspiele vor, fünf davon finden in der leider leerbleibenden MHPArena statt. Nach Crailsheim gastieren Berlin (08.12.), Vechta (19.12.), Würzburg (27.12.) und Hamburg (29.12.) in der Barockstadt. Zwischendurch geht’s nach Frankfurt (12.12.) und Chemnitz (22.12.).

So bitter der „Highlight-Dezember“ ohne die körperliche Anwesenheit der Fans im größten Wohnzimmer der Stadt ist, so sicher ist auch, dass das Wohnzimmer-Paket die perfekte Alternative bilden wird – mit oder ohne MagentaSport-Abonnement – und die maximal mögliche Nähe zum Team garantiert. Denn, wie auch Patrick in der neuesten Ausgabe des „Alles für Gelb“-Podcasts am Dienstag erläuterte, ist das Wissen ob des großen Rückhalts der RIESEN-Familie immens. Das Derby, welches unter Normalbedingungen die MHPArena in ein Tollhaus verwandelt hätte, soll gewonnen und der erste Derbysieg gefeiert werden.

Zahlenspiele zum 5. Spieltag

6.263 – Tage respektive mehr als 17 Jahre liegt das erste Pflichtspiel beider Klubs zurück: Im DBB-Pokal gab’s kurz nach der Jahrtausendwende das erste Duell zwischen Hohenlohe und Barockstadt.

2013 – genauer gesagt am 28. September feierte Yorman Polas Bartolo sein Debüt im Merlins-Trikot. Über Crailsheim, Gießen, Bonn und Frankfurt entwickelte sich „El Ciclón“ zum elitären Defensiv-Anker – und ist nun im gefürchtetsten Defensiv-Verbund Deutschlands heimisch geworden.

6 – Spiele dauert die Siegesserie gegen Crailsheim nun schon an: Letztmals verlor Ludwigsburg am 02. April 2015 gegen die HAKRO Merlins. Damals setzte es eine 81:89-Auswärtsniederlage.

3 – Vorlagen benötigt Elias Harris noch, um sein Assist-Jubiläum zu feiern. Dann hätte der 31-Jährige, in seiner kompletten BBL-Karriere, 200 Vorlagen verbucht. Bei einer Trefferquote von 71.4 Prozent aus dem Feld und nur 0.3 Assists pro Partie stehen die Zeichen derweil aber eher auf Topscorer als auf Jubiläum.

Infos

MHP RIESEN Ludwigsburg vs. HAKRO Merlins Crailsheim

Sonntag, 06.12.2020, Tip-Off 15:00 Uhr

MHPArena, Schwieberdinger Straße 30, 71636 Ludwigsburg

live auf MagentaSport

Back