#ihrundwir
Jetzt Tickets sichern!

JBBL-Trainer Ross Jorgusen mit “Matthias Grothe Award” ausgezeichnet

Category News, Jugend Date 2022-02-16

(V.l.n.r.:) Maja Grothe, Ross Jorgusen und Jens Staudenmayer freuen sich über die Verleihung des Awards und den nun dafür gebotenen feierlichen Rahmens beim easyCredit BBL-Heimspiel der MHP RIESEN Ludwigsburg. Foto: Hansjürgen Britsch/Pressefoto Baumann.

Porsche BBA Nachwuchstrainer Ross Jorgusen erhielt im Rahmen des am 16. Februar stattfinden easyCredit BBL Spieltags den „Matthias Grothe Award“. Der Award des Deutschen Basketball Ausbildungsfonds zeichnet die herausragende Arbeit und besonderes Engagemant deutscher Jugendtrainer mit und für die eigenen Spieler aus.

Ross Jorgusen, JBBL Trainer bei der Porsche Basketball Akademie, erhielt im Rahmen des easyCredit Basketball Bundesliga Spiels gegen die BG Göttingen die Auszeichnung mit dem „Matthias Grothe Award“. Diese wurde ihm bereits im Jahr 2020 zuteil, allerdings aufgrund der Coronapandemie konnte diese jetzt erst übergeben werden. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird an Jugendtrainer vergeben, die durch besonderes Engagement die Biographien ihrer Spieler positiv verändert haben, langfristig die Struktur eines Standortes geprägt haben und für gesellschaftliche Werte wie Fairplay, Chancengleichheit und Respekt einstehen. Namensgeber ist der 2017 verstorbene ehemalige Hagener Bundesligaspieler und spätere Jugendtrainer Matthias Grothe, der für eben diese Werte stand. Seine Witwe Maja Grothe ist ebenso Mitglied des Preiskomitees wie auch Jens Staudenmayer als Vorsitzender des Ausbildungsausschusses. 2019 ging der „Matthias Grothe Award“ an Marius Huth (ALBA BERLIN), 2021 an Hanno Stein (RASTA Vechta).

„Ross Jorgusen ist ein Vollblut-Nachwuchstrainer, der sich durch seine Liebe zum Basketball, seine Leidenschaft und harte Arbeit auf und neben dem Feld auszeichnet“, sagt Maja Grothe (Mitglied des Preiskomitees). „Mit Herz, Respekt und Fairness ist er als Trainer und Mensch an sich ein großartiges Vorbild für die Entwicklung von jungen, leistungsorientierten Spielern. Es freut mich sehr, dass dieser Teamplayer nun als Preisträger ausgezeichnet wird.“

Jorgusen ist bereits seit 2007 äußerst erfolgreich für die BSG Basket Ludwigsburg tätig. Zunächst als Headcoach der Regionalliga Herren im Einsatz, mit denen er prompt den Aufstieg schafft, wechselte er im Jahr darauf in den Jugendbereich, wo er sich bis 2014 für die NBBL verantwortlich zeigte. Seit 2012 ist er zudem Regionaltrainer des Basketballverband Baden-Württemberg, seit 2014 Coach der JBBL-Mannschaft. Seinen größten sportlichen Erfolg verzeichnete er hier 2015 mit dem Gewinn der deutschen U16-Meisterschaft. In seiner Zeit in Ludwigsburg trug er dabei maßgeblich zur Entwicklung basketballerischer Talente bei und sorgte dafür, dass sich einige seiner Nachwuchsspieler zu (internationalen) Profis entwickelten. Zu Ihnen zählen unter anderem die beiden Patrick-Brüder Johannes und Jacob, Lukas Herzog und Ariel Hukporti.

„Es freut mich sehr, dass Ross diese Auszeichnung im Gedenken an Matthias Grothe erhält. Er leistet seit vielen Jahren hervorragende Arbeit im Jugendbereich, hat große Erfolge mit seinen Teams eingefahren und viele Jugendspieler individuell betreut und weiterentwickelt“, sagt Alexander Reil (1. Vorsitzender der MHP RIESEN Ludwigsburg).

Back