#ihrundwir
Alle Infos

Tage der Entscheidung in der Basketball Champions League

Category News Date 2022-03-13

Bei den kommenden beiden Duellen zählen die MHP RIESEN Ludwigsburg vor allem auf die Unterstützung der Fans vor Ort in der MHPArena. Foto: FIBA.

Nachdem die MHP RIESEN Ludwigsburg in der vergangenen Woche einen Sieg gegen JDA Dijon verbuchen konnten, startet in den kommenden Tagen die entscheidende Phase für die Viertelfinalqualifikation in der Basketball Champions League: Am Montag empfangen die Barockstädter in ihrem Wohnzimmer Galatasaray Nef (14.03. / 20.00 Uhr), bevor am Mittwoch ebenfalls Hapoel U-NET Holon in der MHPArena zu Gast sein wird (16.03. / 20.00 Uhr). Karten für beide Partien sind unter riesen-tickets.de erhältlich, die Basketball Champions League überträgt zudem live und kostenlos auf YouTube.

Nach insgesamt drei Erfolgen aus drei Begegnungen in der vergangenen Woche und dem Auftaktsieg zum Heimspielmarathon am Samstagabend in der MHPArena stehen für die MHP RIESEN Ludwigsburg zu Beginn der Woche zwei entscheidende Duelle in der Basketball Champions League gegen Galatasaray Nef und Hapoel U-NET-Holon an. Den Beginn macht die Partie gegen die Gäste aus Istanbul:

Am Montag, 14. März 2022 empfangen die Schwaben Galatasaray in der MHPArena. Gegen die Istanbuler bestreiten die Barockstädter das Nachholspiel der zuerst auf den 31. Januar terminierten und aufgrund von Coronafällen bei Galatasaray verschobenen Partie. Aus diesem Grund gelten allerdings besondere Regeln in Bezug auf den Kader beide Mannschaften: Da die Nachverpflichtung und -meldung von Tekele Cotton erst nach dem ursprünglich angesetzten Termin erfolgte, das Spiel jedoch unter gleichen Voraussetzungen stattfinden soll, darf der US-Amerikaner am Montagabend nicht auflaufen. Gleiches gilt auch für den Gegner und betrifft auf dessen Seite ebenfalls zwei nachträglich unter Vertrag genommene Spieler.

Mit lediglich einem Sieg aus drei Spielen befindet sich der letzte noch nicht bekannte Gruppengegner auf Platz 4 der Gruppe I. Galatasaray gewann am Donnerstagabend sein erstes Top 16-Spiel vor heimischer Kulisse in einem bis zuletzt spannenden Duell gegen Holon (74:71), verpasste jedoch den direkten Vergleich zum vorangegangenen Hinspiel (98:89). In vier Auswärtsspielen zeigten sich die Istanbuler wechselhaft zwischen Erfolg und Misserfolg, ließen jedes Mal mindestens 80 Punkte des jeweiligen Gegners zu. Mit 23.7 Zählern erzielt die Mannschaft von Headcoach Ekrem Memnun von allen BCL-Teams die meisten Punkte, während es bei den RIESEN die wenigsten sind (15). Wettbewerbsübergreifend ist Galatasaray Nef jedoch das Team mit den wenigsten Ballverlusten (10.7), direkt hinter [vor] den MHP RIESEN 8 (11.3).

„Galatasaray hat drei Go-to-Guys im Backcourt: [Melo] Trimble, [DeVaughn] Akoon-Purcell und [Dee] Bost – und damit wahrscheinlich drei der besten Guards in Europa“, schätzt Headcoach John Patrick den Gegner am Montagabend ein. Alle drei stehen im Schnitt knapp 30 Minuten für die türkische Mannschaft auf dem Feld. Nicht nur bei Galatasaray Nef der wohl gefährlichste Spieler, sondern auch einer der heißesten Anwärter auf die Auszeichnung als wertvollster Spieler der BCL Spielzeit 21/22 ist DeVaughn Akoon-Purcell. Der US-Amerikaner markiert mit 18.6 Punkten im Schnitt die meisten Zähler pro Partie und verzeichnete in allen bisherigen eine zweistellige Punkteausbeute. Dabei trifft der 1.96m-große Guard mit 53.7 Prozent aus dem Feld (40.4 3P%) und schnappt sich zusätzlich noch 5.7 Rebounds. Melo Trimble, der in der letzten Saison parallel zu Justin Simon noch in der australischen NBL auflief, steuert aktuell 13.2 Punkte, 3 Rebounds und 3.6 Assists pro Spiel bei. Dee Bost legte in den vergangenen Partien dieser Champions League Spielzeit zweistellig für seine Mannschaft auf, ist zudem einer von lediglich drei Spielern der BCL, der im Schnitt mindestens 15 Punkten und 5 Assists markiert. Den Weg zum Sieg gegen die türkische Mannschaft führt nur direkt über diese drei Akteure: Bei den bislang drei Niederlagen für Galatasaray in dieser Saison erzielte mindestens einer von ihnen lediglich 10 oder weniger Punkte.

Auf die qualitativ hochwertige Unterstützung aus dem Rest des Teams können sich die Istanbuler allerdings ebenfalls verlassen: „Sie sind eines der offensiv explosivsten Teams in der Basketball Champions League, besitzen einen tiefen Kader. Blackshear als „Stretch 5“ ist ein hervorragender Schütze [13.4 PTS / 4.6 REB im Schnitt], David Kravish ist uns noch aus dem letzten Jahr in Bamberg gut bekannt [7.8 / 5.4]. Auch die einheimischen Spieler wie [Goksenin] Koksal oder [Okben] Ulubay sind nicht zu unterschätzen.“ Neben dem definitiv aussetzenden Tekele Cotton sind auf Seiten der Ludwigsburger auch die Einsätze von James Woodard und Jonathan Bähre fraglich, die weiterhin erkältungsbedingt zuhause verweilen. Auch die Rückkehr von Tremmell Darden ist aufgrund seiner Muskelverletzung noch nicht sicher.

Vor den Duellen in dieser Woche bestehen für alle Teams der Gruppe I noch Chancen auf die Qualifikation: Mit jeweils 2 Siegen aus 4 Spielen und respektive 6 Punkten (2 Punkte pro Sieg, 1 Punkt pro Spielantritt) stehen JDA Dijon und Hapoel U-NET Holon – wobei die Franzosen das Hinspiel gewannen – aktuell auf den Plätzen 1 und 2. Direkt dahinter folgen die MHP RIESEN (5 Punkte) und als Schlusslicht Galatasaray Nef (4 Punkte). Im Falle eines Heimsieges am Montagabend würden sich die RIESEN an die Gruppenspitze setzen. Bei einer Niederlage gleicht sich das Teilnehmerfeld auf jeweils 6 Punkte aus und dfolgenden Vergleiche kämen – in dieser Reihenfolge – zum Zug: Direkter Vergleich der Punktedifferenz, direkter Vergleich der erzielten Punkte zwischen zwei Teams (höher gewinnt), direkter Vergleich aller Spiele innerhalb der Gruppe, direkter Vergleich der erzielten Punkte aller Teams in der Gruppe (höher gewinnt).

 

Spiel 2 des Heimspielmarathons

Mit dem BCL-Topspiel gegen die Gäste aus Istanbul erwarten die Schwaben auch lautstarke Unterstützung der mitgereisten Fans – und zählen in dieser entscheidenden Phase auf den Support aller gelb-schwarz Begeisterten vor Ort. 2.700 Zuschauer sind gemäß der aktuellen Coronalandesverordnung in der MHPArena zugelassen, Tickets für die Partien gegen Galatasaray (Montag, 14. März / 20.00 Uhr) und Holon (Mittwoch, 16. März / 20.00 Uhr) sind online unter riesen-tickets.de oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Zahlenspiele zum Champions League Spieltag

74 – Punkte lassen die RIESEN aktuell lediglich pro Partie zu. Dies bedeutet gemeinsam Teneriffa die beste Defensive des Wettbewerbs, gleichzeitig duellieren wir uns mit selbigen um die beste Offensive.

14 – Punkte fehlen Tremmell Darden, um in der BCL bereits die 100er Marke zu durchbrechen.

28 – Minuten und 28 Sekunden liegen wir aktuell im Schnitt pro Spiel in der Champions League in Führung.

Back