#ihrundwir
Alle Infos

Ludwigsburg geht auf Reisen

Category Jugend Date 2019-12-27

Spielfrei? Nicht mit der Porsche Basketball-Akademie! Die Ludwigsburger Jugend- und Nachwuchsteams nutzen auch die Zeit zwischen den Jahren ideal zur Weiterentwicklung aus und begeben sich unterstützt von den Hauptförderern Sparda-Bank Baden-Württemberg und Ebner Stolz in den kommenden Tagen ausnahmslos auf Reisen. Geographisch liegen die Ziele zwar allesamt in Deutschland, die Varianz der Herausforderungen ist dabei aber durchaus unterschiedlich.

Foto: Gerd Käser.

„Während des laufenden Spielbetriebs haben wir leider selten die Gelegenheit, dass wir unsere Jungs auf Turniere schicken. Gleichzeitig profitiert unser Nachwuchs von solchen Teilnahmen, egal ob im In- oder Ausland, extrem. Wir möchten deshalb stets die an sich spielfreien Zeiten nutzen, um den Jungs neue Eindrücke und Erfahrungen, Spielzeit und einen höchstmöglichen Wettbewerb zu verschaffen“, erklärt Nachwuchskoordinator Timo Probst die Beweggründe für die insgesamt sechs Trips mit Beteiligung der Porsche BBA.

Die beiden jüngsten Teams, der U10- und U12-Nachwuchs nimmt, wie schon im Herbst und der vergangenen Spielzeit, an der MiniChallenge der TORNADOS FRANKEN teil und reist entsprechend nach Nürnberg. Die circa gleiche Distanz legen auch die U19-Jungs von David Gale und David McCray zurück: Der aktuelle Tabellenführer der Nachwuchs Basketball Bundesliga nimmt am hochkarätig besetzten Neujahrsturnier der IBA München teil. Groß auf der Agenda stehen nicht die Turnier-Ergebnisse, sondern die Einstimmung auf das drei Wochen später stattfindende Adidas Next Generation Tournament. Auch in Richtung Osten, gleichwohl aber nicht in Richtung Bayern, sondern in Richtung Thüringen macht sich der Reise-Tross von Ross Jorgusen: Im Anschluss an die beste Leistung der Saison und den 71:49-Erfolg gegen das TEAM URSRING möchte das U16-Team seine Leistung in den Duellen gegen Gotha und Jena bestätigen und gegen die gleichwertig einzuschätzenden Teams aus dem Osten der Republik Gradmesser-Duelle bestreiten. Den weitesten Weg aller Ludwigsburger nehmen derweil aber zwei andere Mannschaften auf sich: Robert Geier und Philipp Staiger nehmen, wie schon in der European Youth Basketball League, mit je einem U14- und U15-Team an einem von ALBA BERLIN initiierten Turnier teil.

Kurzum: Der basketballerische Nachwuchs ist in der kommenden Woche nicht in Ludwigsburg anzutreffen, sondern auf Deutschland-Tournee. Auf Updates muss derweil aber nicht bis zur Rückkehr der jeweiligen Mannschaften gewartet werden: Die Social-Media-Accounts werden die Eindrücke aller Mannschaften berücksichtigen – und täglich alle Informationen und Ergebnisse zusammenfassen

Back