#ihrundwir
Tickets

Mit Wut im Bauch ins vierte Spiel

Category News Date 2021-05-24

Ein großer Aktivposten in Spiel drei, viel Willen zum Zeigen einer Reaktion vor Spiel vier: Tremmell Darden. Foto: Daniel Löb.   

Zwei Tage nach der Niederlage in der dritten Viertelfinal-Partie haben die MHP RIESEN Ludwigsburg am Dienstag die nächste Chance auf den vorzeitigen Einzug ins Playoff-Halbfinale. Im vierten Duell mit und dem zweiten Spiel in Bamberg möchten die Schwaben am Dienstagabend (25.05.; Tip-Off 18:30 Uhr) eine Reaktion auf die 60:96-Pleite zeigen – und das Weiterkommen klarmachen.

Unmittelbar nach Spielschluss hingen bei allen Ludwigsburgern am Pfingstsonntag die Köpfe: Das dritte Playoff-Aufeinandertreffen hatten sich alle Gelb-Schwarzen gänzlich anders vorgestellt. Die Ludwigsburger erlebten in Bamberg eine der schwächsten Partien im Saisonverlauf. Erstmals seit Monaten hatten sie keine Chance auf den Sieg gehabt und sich früh ihrer Frustration hingegeben. Schlussendlich waren sie in allen Belangen unterlegen gewesen und hatten auch in dieser Höhe (60:96) vollkommen verdient verloren. Während einige Akteure das Erlebte im Anschluss noch auf dem Parkett be- und verarbeiteten, bescheinigte Headcoach John Patrick in der Pressekonferenz dem Hauptrunden-Ersten ein unnötig arrogantes Auftreten. Tremmell Darden richtete derweil den Blick im MagentaSport-Interview auf den Dienstag. Der Routinier gab in einer Mixtur aus Optimismus und Realismus die Richtung vor. So bitter der Sonntagnachmittag auch war: Die MHP RIESEN Ludwigsburg spielen eine extrem starke Spielzeit und sind, trotz der Niederlage, in exzellenter Verfassung. Sie haben weiterhin die Serienführung und zwei Matchbälle in der Hinterhand – und mit dem möglichen fünften Spiel in der MHPArena auch noch ein Ass im Ärmel. „Hätte. Wäre. Wenn“ sind am Dienstag aber nicht gefragt. Die Schwaben, die sich selbst vermutlich am meisten über ihre Leistung ärgerten, gehen mit viel Wut im Bauch ins vierte Spiel.

Groll als Trumpf

Sie möchten die Bamberger, welche sich am Sonntag in einen fulminanten Rausch spielten, aus allen Lagen warfen und trafen einfangen – spielerisch und emotional. Die MHP RIESEN wollen ihr „wahres“ Gesicht zeigen, welches in den bisherigen 40 Pflichtspielen 32 Erfolge ermöglichte und nicht nur aller Ehren wert, sondern auch eine berichtigte Grundlage für eine breite Brust ist.

Neben dem gesunden Selbstbewusstsein und den spielerischen Qualitäten ist der Groll am Dienstag sicherlich ein RIESEN-Trumpf: Die Gelb-Schwarzen haben sich viel vorgenommen, um die Pleite vergessen zu machen. Sie möchten nicht nur ihre eigene Stärke zeigen, sondern den Franken das siegbringende Teamplay und die Rebound-Überlegenheit wieder wegnehmen: Denn die kontinuierliche Ballbewegung (25 Assists) und die phänomenale Trefferquote aus der Distanz (17/38, 44.7 3P%) ließen das Bamberger Offensivspiel brillant aussehen. Eine Brillanz, welche die Franken zweifach in der Saison an den Tag legten. Einmal gegen Ludwigsburg (96:60), einmal gegen Saragossa (117:76). Zweifach in 52 Spielen. Die MHP RIESEN Ludwigsburg möchten im Duell zweier starker Playoff-Teams das wachere, galligere und defensivstärkere sein und den Franken damit den Zahn ziehen.

Erneut im Free-TV

Die leidenschaftlich geführte Serie wird auch im vierten Aufeinandertreffen wieder medial in Perfektion begleitet werden: Abermals werden sowohl MagentaSport als auch SPORT1 das sicherlich extrem sehenswerte Geschehen aus der brose Arena begleiten. Akustisch sind Benni Zander, Stefanie Blochwitz und Alex Vogel für das vierte Playoff-Spiel eingeteilt – und sind damit ebenfalls ein Trio, welches das Einschalten lohnend macht.

Zahlenspiele zum Playoff-Viertelfinale, Spiel 4

545 – Punkte hat Jaleen Smith im Saisonverlauf (Hauptrunde plus Playoffs) erzielt – und damit exakt so viele wie Chris Babb. Mit einem weiteren Zähler würde Ludwigsburgs Co-Kapitän auf Rang vier der Scoring-Tabelle der laufenden Saison vorrücken. Nur Rickey Paulding, Michal Michalak und Trae Bell-Haynes sind offensiv noch erfolgreicher.

24 – fach duellierten sich die MHP RIESEN Ludwigsburg mit Brose Bamberg, seit Beginn der digitalen Datenerfassung, in der brose Arena. Am Dienstag steht entsprechend ein Jubiläum an.

10 – mal kam Tremmell Darden in dieser Saison auf eine zweistellige Punkteausbeute. Elf Punkte in Spiel drei des Viertelfinals sorgten für das Überschreiten dieser Hürde.

Infos

Brose Bamberg vs. MHP RIESEN Ludwigsburg

Dienstag, 25.05.2021, Tip-Off 18:30 Uhr

brose Arena, Forchheimer Straße 15, 96050 Bamberg

live auf MagentaSport / SPORT1

Back