#ihrundwir
Alle Infos

„Bei jedem Ballbesitz so agieren, als sei es der letzte!“

Category News Date 2022-09-09

Foto: Eibner / Sascha Walther

Zum Ende der baden-württembergischen Sommerferien präsentiert sich die neuformierte Ludwigsburger Mannschaft am Samstag (10.9.) im Rahmen des Porsche BBA Season Openings erstmals den eigenen Fans. Grund genug, um mit Head Coach Josh King über seine Eindrücke der ersten Trainingswochen zu sprechen.

Josh, vor Beginn des Trainingsstarts sprachst du davon, dass sich die Ankunft der Spieler für dich wie Weihnachten anfühlt. Wie haben dir denn die Geschenke gefallen?

(lacht) Ich bin sehr zufrieden. Die Pre Season ist eine besondere Zeit und hat für jedes Team seine speziellen Herausforderungen. Wir haben eine Truppe voller guter Charaktere, die lernen wollen und hungrig sind. Noch stehen wir am Anfang, aber das ist genau die Grundlage, die es braucht, um Schritt um Schritt jeden Tag besser zu werden. Genau darum geht es jetzt!

Wir haben einige Testspiele bereits absolviert. Wie zufrieden bist du mit der bisherigen Entwicklung der Mannschaft?

Als Trainer ist man eigentlich nie zufrieden. Es gibt immer Dinge, die man verbessern kann – und auch muss. Natürlich gibt es noch viel Abstimmungsbedarf im Zusammenspiel. Bislang haben sich in unseren Spielen unterschiedliche Akteure in den Vordergrund spielen können. Jeder hat seine Stärken schon mal zeigen können. Das ist auch gut so, denn wir wollen die Verantwortung auf mehreren Schultern verteilt sehen und als Team nicht so leicht auszurechnen sein.

Auf welche spielerischen Aspekte konzentriert sich die Arbeit mit der Mannschaft aktuell?

Ganz klar die Verteidigung! Denn das ist es, worauf unser Spiel basieren soll. Wir wollen als Einheit auftreten, Druck auf den Gegner ausüben und eine Mannschaft sein, gegen die es unangenehm zu spielen ist. Ziel muss es sein, dass wir als Team bei jedem Ballbesitz so agieren, als wäre es der letzte im Spiel. Genau dahin wollen wir die Spieler bringen. Um ein Team zu entwickeln, das mit Leidenschaft und Kampfeswille effektiv verteidigt, muss im Training an vielen Feinheiten gearbeitet werden. Wir haben eine neue Gruppe von Spielern hier beisammen, die zuvor noch nie zusammengespielt haben. Es ist schön zu sehen, wie da etwas zusammenwächst.

Wenn man unseren Kader ansieht, fällt auf, dass wir sehr vielseitige Spieler in unseren Reihen haben, aber dafür keinen klassischen, großen Brettspieler. Besteht die Möglichkeit, dass es hier noch zu einer Verpflichtung kommt?

Im modernen Basketball gibt es den klassischen Big Man, der unter den Körben aufräumt, kaum mehr. Das Spiel hat sich in den letzten Jahren so entwickelt, dass die Spieler vor allem schnell und vielseitig agieren müssen. Es entspricht auch unserem Stil, auf Geschwindigkeit und Athletik zu setzen. Ein klassischer Centerspieler würde uns vermutlich dabei oft ausbremsen und gar nicht zu uns passen. Ich bin mit der Zusammensetzung des Kaders aktuell sehr zufrieden. Sollten wir in gewissen Bereichen Probleme bekommen, können wir noch immer nachjustieren. Momentan sehe ich dafür aber keinerlei Bedarf.

Am Samstag spielt die neue RIESEN-Mannschaft das erste Mal vor den eigenen Fans beim Porsche BBA Season Opening 2022. Was bedeutet es für das Team und Dich, endlich wieder vor der Ludwigsburger Basketballfamilie spielen zu können?

Die Fans sind für uns ganz wichtig! Nicht erst seit der Pandemie und den daraus resultierenden Spielen vor leeren Rängen ist klar, dass sie das Salz in der Suppe sind. Durch sie entstehen Emotionen, die dem ganzen Spiel und der Atmosphäre förderlich sind. Man kann natürlich sagen, dass man als Spieler immer seine Leistungen abrufen muss. Aber wenn die Fans einen antreiben, ist es so, als würde ein guter Freund einem zur Seite stehen und einen unterstützen. Dann geht vieles einfacher und macht mehr Spaß. Deshalb freuen wir uns alle sehr darauf, am Samstag das erste Mal vor den RIESEN-Fans auflaufen zu können.

Als Gegner gastieren die Kirchheim Knights in der Rundsporthalle. Zuletzt haben die Teckstädter sich in guter Form präsentiert und nur knapp gegen Heidelberg (85:79) verloren. Wie schätzt du die Knights ein?

Kirchheim ist genau die Art Mannschaft, die uns pushen wird. Sie zählen seit Jahren zu den guten Teams in der ProA und können einem das Leben sehr schwermachen. Wir haben in der Vorbereitung schon gegen andere Zweitligisten gespielt und es sollte jedem klar sein, dass man Teams aus der ProA niemals unterschätzen darf. Sie werden uns viel abverlangen. Aber genau das brauchen wir jetzt auch in dieser Phase der Vorbereitung.

Beim Season Opening wird es auch ein Public Viewing geben, bei dem das Eurobasket-Achtelfinalspiel der Deutschen Nationalmannschaft ab 18:00 Uhr übertragen wird. Ist bei der intensiven Arbeit in der Vorbereitung genug Zeit geblieben, um sich die Spiele der Eurobasket anzuschauen?

Natürlich verfolge ich das Geschehen rund um die Eurobasket sehr genau. Wir stecken zwar mitten in der heißen Phase der Pre Season, aber man kann sich diesen Spielen alleine deshalb nicht entziehen, weil dort der wohl weltbeste Teambasketball gespielt wird. Ich war während der Vorrundenspiele auch vor Ort in Köln und habe Partien von Deutschland und Slowenien sehen können. Hoffentlich kann die deutsche Mannschaft ihren guten Lauf auch in der K.O.-Runde fortsetzen. Es ist toll für die Fans, dass beim Season Opening die Möglichkeit besteht, das Achtelfinalspiel gemeinsam verfolgen zu können.

________________

Das diesjährige Porsche BBA Season Opening findet am Samstag (10.09.2022) in der Ludwigsburger Rundsporthalle statt. Tickets sind zum Preis von 10 Euro (Erwachsene) und 6 Euro (ermäßigt) erhältlich und können im Online-Shop (riesen-tickets.de) oder am Spieltag an der Tageskasse zu erwerben. Mitglieder erhalten ihr Ticket kostenfrei unter riesen-tickets.de oder am Spieltag direkt vor Ort.

Das Programm im Überblick

10:30 Uhr: Hallenöffnung

11:00 Uhr: U14 vs. Tigers Tübingen

13:00 Uhr: U16 (JBBL) vs. ART Giants Düsseldorf

15:00 Uhr: U19 (NBBL) vs. USK Future Stars Prag

17:00 Uhr: Porsche BBA Ludwigsburg (ProB) vs. ROTH Energie Gießen Pointers

18:00 Uhr: Public Viewing EuroBasket Achtelfinale Deutschland

20:15 Uhr: MHP RIESEN Ludwigsburg vs. Kirchheim Knights

 

Back