#ihrundwir
Tickets

PreSeason Neuauflage gegen medi bayreuth

Category News Date 2022-01-07

Wiedersehensfreude zum Jahresauftakt: Für James Woodard und Lars Masell geht es am Samstagabend gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber. Foto: Daniel Löb. 

Zum ersten Heimspiel des neuen Jahres empfangen die MHP RIESEN Ludwigsburg am Samstagabend medi bayreuth in der MHPArena: Nachdem die Schwaben sich bereits in im September 2021 für eine erste Leistungsaufnahme der Vorbereitung erfolgreich mit den Oberfranken messen konnten, steht nun zum Ende der Hinrunde ein zweites Duell im Rahmen der Saison 21/22 an. Tip-Off an Spieltag 16 der easyCredit Basketball Bundesliga vor einer mit 500 Fans „ausverkauften“ Halle ist am Samstagabend um 20.30 Uhr, MagentaSport überträgt live ab 20.15 Uhr aus Ludwigsburg.

Die MHP RIESEN Ludwigsburg starteten am vergangenen Wochenende nicht nur mit schlechten Neuigkeiten in Form des kurzfristigen Verletzungsausfalls ihres Kapitäns ins neue Jahr, sondern dabei auch ausgerechnet mit einer Niederlage gegen die regionale Konkurrenz aus Ulm. Mit einer Pause im internationalen Wettbewerb – bedingt durch das Best-of-Three Play-In der Basketball Champions League für die Gruppenphase der besten 16 Teams – konnten die Schwaben danach allerdings den vollen Fokus der nächsten Partie widmen: Knapp eine Woche treffen sie dabei an Spieltag 16 und damit bereits dem vorletzten der easyCredit BBL Hinrunde auf medi Bayreuth. Dabei wollen die Barockstädter auch im neuen Jahr die Stärke auf heimischem Parkett fortsetzen.

Ein Wiedersehen gibt es dabei für Assistant Coach Lars Masell – der zuerst in Braunschweig, dann in Bayreuth insgesamt 8 Spielzeiten an der Seite von Raoul Korner an der Seitenlinie stand -, sowie für Ex-Bayreuther James Woodard. „Dass ich mich so schnell von meiner Verletzung erholt habe und damit auch genau für dieses Spiel wieder ordentlich fit bin freut mich sehr – diese Spiele machen besonders Spaß. Vor der Organisation in Bayreuth werde ich immer den größten Respekt haben“, sagt der Ehemalige selbst zur Begegnung am Samstagabend.

Dabei gibt es die Neuauflage der Begegnung aus der Saisonvorbereitung im September, die Teams allerdings mit personell veränderten Ausgangssituationen als noch zum damaligen Zeitpunkt. Und: Nach einem erfolgreichen Start ins neue Jahr kommen die Gäste aus Oberfranken deutlich weniger ausgeruht als die Schwaben an den Neckar: Nach einem Auswärtssieg gegen Würzburg am vergangenen Sonntag stand zur Wochenmitte für diese zunächst noch die Nachholpartie des 2. Spieltags gegen die BG Göttingen auf dem Programm. In heimischer (leerer) Halle entschieden die Bayreuther dabei die Partie gegen den Tabellenfünften mit 75:72 für sich. „Bayreuth hat zuletzt sehr gut gespielt. Selbst ohne ihre Leistungsträger [Janari] Joessar, [Bastian] Doreth und [Andreas] Seiferth konnten sie diese Woche bereits Würzburg und sogar Göttingen  schlagen. Dabei waren vor allem Kay Bruhnke und Kevin Wohlrath sehr produktiv“, kommentiert Headcoach John Patrick dabei die aktuelle Form des Gegners. Letztere werden der verletzunsgbedingt neugewonnenen Verantwortung in Oberfranken absolut gerecht: Bruhnke (7.8 Punkte / 2.4 Rebounds) trifft teamintern mit 76 2P% am besten aus der Mittel- und Nahdistanz, Wohlrath (6.2 / 2.2) am sichersten von Draußen (47.6 3P%).

Die größte Verantwortung schultern aktuell allerdings drei andere Akteure: Marcus Thornton (13.1 Punkte / 3 Assists pro Spiel) drückt mit Abstand am häufigsten von jenseits der Linie ab, Sacar Anim punktet gleich stark und leistet zusätzlich noch Defensivarbeit während Terry Allen die meiste Zeit für die Oberfranken auf dem Parkett verbringt und neben 12.4 Punkten im Schnitt auch 5.1 Rebounds abgreift. John Patrick: „Sowohl die Guards mit Thornton und Anim, aber auch Allen als Flügel sind bewährte 1-gegen-1 Angreifer und gute Schützen von Draußen.“

Während die MHP RIESEN sich in dieser Saison bereits in der Basketball Champions League bewiesen haben, stellt sich auch medi bayreuth im FIBA Europe Cup wieder der europäischen Konkurrenz. „Beide Teams mussten mit kurz- und langfristigen Verletzungen die Doppelbelastung von nationalem und internationalem Wettbewerb bewerkstelligen. Wer am Ende für die Bayreuther auf dem Parkett stehen wird ist aktuell noch unklar.“ Sicher ist, dass die Gäste am Samstagabend auf Kapitän Bastian Doreth, Andreas Seiferth und Janari Joessar verzichten müssen. Noch nicht fest steht bei den RIESEN der Einsatz von Jonas Wohlfarth-Bottermann, der sich am Vorabend des Spiels gegen Ulm vor einer Woche eine Verletzung am Knie zuzog.

Infos zum ersten Heimspiel 2022

Die Gelb-Schwarzen begrüßen am Samstagabend – gemäß der Coronalandesverordnung – erneut 500 Fans in der MHPArena. „Wir freuen uns sehr darauf, wieder zuhause zu spielen und werden versuchen, den ersten Sieg in 2022 zu holen“, sagt Cheftrainer Patrick zum Abschluss vor der Partie gegen Bayreuth. Sprungball am 8. Januar ist um 20.30 Uhr, MagentaSport sendet live pünktlich zur Primetime mit Interviews und Infos zum Spieltag, Arne Malsch kommentiert.

 

Zahlenspiele zum 16. Spieltag

10 – Siege lautet die aktuelle Serie gegen Bayreuth. Die letzte Niederlage liegt fast genau 5 Jahre zurück und datiert auf den 29. Januar 2017.

6 – Mal stand Lars Masell in seiner Karriere gegen seinen Ex-Verein an der Seitenline

2 – Punkte fehlen Tremmell Darden noch, um in dieser Saison bereits 175 Punkte in gelb-schwarz zu markieren.

 

Infos

MHP RIESEN Ludwigsburg vs. medi bayreuth

Samstag, 08.01.2022, Tip-Off 20.30 Uhr

MHPArena, 71636 Ludwigsburg

live auf MagentaSport

Back