#ihrundwir
Alle Infos

Ralph Hounnou: Talent mit Perspektive

Category News, Jugend, Business, Kader Date 2020-08-24

Die MHP RIESEN Ludwigsburg haben einen der vielversprechendsten Nachwuchsspieler Deutschlands unter Vertrag genommen: Ralph Hounnou wechselt als „Free Agent“ aus der bayerischen Hauptstadt nach Schwaben und hat einen Vertrag bis 2023 unterzeichnet. Mit der Verpflichtung des 18-Jährigen ist die Kaderplanung der Barockstädter vorerst abgeschlossen.

Das gelb-schwarze Trikot stand ihm bereits während des Adidas Next Generation Tournaments im Januar ausgezeichnet, acht Monate später kommt Ralph Hounnou nun nicht als Gastspieler, sondern dauerhaft nach Ludwigsburg. Foto: Gerd Käser. 

Die vier Auftritte im Jersey der Porsche Basketball-Akademie haben Eindruck hinterlassen: Ralph Hounnou wusste im Januar beim Adidas Next Generation Tournament im Münchner Audi Dome zu überzeugen. Der 18-Jährige steuerte durchschnittlich 15.0 Punkte, 4.3 Rebounds und 1.8 Assists pro Spiel zu einem rundum gelungenen Trip nach München bei.

Knapp acht Monate später zieht es den 1,92 Meter großen Guard nun dauerhaft nach Ludwigsburg. Er hat bei den MHP RIESEN Ludwigsburg einen Dreijahresvertrag unterzeichnet. Hounnou wird mit einer Doppellizenz ausgestattet und sowohl in der easyCredit Basketball Bundesliga, der Nachwuchs Basketball Bundesliga (für die Porsche BBA) als auch der Regionalliga Südwest (für die BSG Basket Ludwigsburg) zum Einsatz kommen.

Headcoach John Patrick kommentiert die Verpflichtung des 18-Jährigen wie folgt: „Ich freue mich sehr, dass Ralph in der kommenden Spielzeit endlich auch in der NBBL auflaufen kann Zudem freue ich mich mit ihm gemeinsam zu arbeiten und ihn als Profi-Basketballer zu entwickeln. Er ist ein seriöser und hart arbeitender junger Mann, der einen sehr guten Wurf hat und eine gute Ball-Verteidigung spielt. Zudem hat er eine gute, athletische Basis und eine starke, physische Präsenz.“

Über Weißenfels und München nach Ludwigsburg

Hounnou, der in der vergangenen Spielzeit für den MTSV Schwabing in der Regionalliga Südost auflief, möchte in seiner Laufbahn nun den nächsten Schritt machen und dies in gleich zweierlei Hinsicht. Denn nach Karrierestationen in München und Weißenfels, in denen der 18-Jährige auch in knapp 30 Spielen für das Kooperationsteam aus Sandersdorf in der ProB auflief, möchte er sich nun auch in der Beletage des deutschen Basketballs beweisen.

Während Hounnou, der in Berlin geboren wurde und in der Hauptstadt und in Weißenfels aufwuchs, als Staatsbürger des Benin zu den MHP RIESEN wechselt, soll er zeitnah die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten. Die dafür erforderlichen, behördlichen Schritte sind bereits eingeleitet. Sobald dieser Prozess erfolgreich abgeschlossen ist, wird der 18-Jährige sicherlich noch einmal stärker in den Fokus der deutschen Nationalmannschaft rücken: Hounnou wurde in den vergangenen Jahren bereits für mehrere Lehrgänge des Deutschen Basketball Bundes (DBB) nominiert. Turnier-Erfahrung konnte er, mangels deutscher Staatsbürgerschaft, aber noch nicht sammeln.

„Ich freue mich riesig, dass das Ganze mit Ralph geklappt hat! Er wird uns mit seiner Athletik, seiner Energie und seinem Talent sehr weiterhelfen. Er passt sowohl im Hinblick auf den Jugendbereich als auf die Profis wie die Faust aufs Auge zu uns“, ergänzt U19-Headcoach David McCray.

Profil

Name: Ralph Hounnou

Geburtsdatum: 16.01.2002

Größe / Gewicht: 1,92 Meter / 87 Kilogramm

Position: Guard

Nationalität: Beniner

Kader 2020/2021

AJ Brodeur, Barry Brown Jr., Tre Demps, Javontae Hawkins, Lukas Herzog, Ralph Hounnou, Jacob Patrick, Johannes Patrick, Yorman Polas Bartolo, Desi Rodriguez, Jaleen Smith, Adam Touray, Yanni Wetzell, Jonas Wohlfarth-Bottermann.

Back