#ihrundwir
Jetzt Tickets sichern!

RIESEN bestreiten WM Qualifikation – Nominierungen für Jonas Wohlfarth-Bottermann und Yorman Polas Bartolo

Category News Date 2022-02-18

Grafik: FIBA. 

Bundestrainer Gordon Herbert hat am Donnerstagnachmittag den Kader seines Teams für den Lehrgang in Frankfurt vom 20.-23. Februar 2022 und für den anschließenden FIBA World Cup 2023 Qualifier in Tel Aviv gegen Israel (Fr., 25. Februar 2022, 13.30 Uhr) benannt. Mit dabei ist auch RIESEN-Kapitän Jonas Wohlfarth-Bottermann, der zum . Ebenfalls über eine Nominierung freut sich auch Yorman Polas Bartolo, der erneut für die kubanische Nationalmannschaft in seiner Heimat auf dem Parkett stehen wird.

Nach der Auftaktniederlage gegen Estland (66:69) und dem darauffolgenden Auswärtssieg in Polen (72:69) steht das Herbert-Team in Gruppe D der World Cup Qualifiers auf Platz drei. „Wir haben trotz Verletzungen und trotz einiger Spieler im COVID-Protokoll eine gute Kontinuität zum letzten Fenster. Wir werden konzentriert weiterarbeiten und ich freue mich sehr mit der Gruppe zusammenzukommen. Mit dem Spiel in Israel haben wir eine erste, große Herausforderung vor der Brust“, weiß Bundestrainer Gordon Herbert. Unter dem Korb soll nun auch ein RIESE für die richtigen Impulse sorgen: Kapitän der Ludwigsburger, Jonas Wohlfarth-Bottermann, feiert in diesen Tagen nach dem ersten Einsatz 2013 sein Comeback im Nationalmannschaftstrikot: „Ich fühle mich wirklich geehrt und freue mich sehr über die Nominierung und dass ich die Jungs nach so langer ‚Pause‘ jetzt in der Qualifikation unterstützen darf. Ich freue mich bereits, auf das Team zu treffen und viele bekannte Gesichter und viele Kollegen aus der Liga zu sehen. Ich bin zuversichtlich, dass wir diese Spiele gewinnen werden und werde meinen Teil dazu beitragen.“ Vor dem zweiten Spiel gegen den gleichen Gegner in Heidelberg können zudem noch Nachnominierungen erfolgen. Ziel ist und bleibt für die den Deutschen Basketball Bund die Teilnahme am FIBA Basketball World Cup 2023 in Indonesien, Japan und den Philippinen.

Für Europa nehmen aktuell insgesamt 32 Teams an den World Cup Qualifiers teil. Aus diesen 32 Teilnehmern wurden acht Gruppen mit je vier Teams ausgelost. In drei Spiel-Fenstern“ (20.-30. November 2021, 21. Februar – 1. März 2022, 27. Juni – 5. Juli 2022) mit jeweils zwei Spielen pro Team werden in Hin- und Rückspielen (insgesamt sechs Spiele pro Team) die jeweils besten drei Teams in den Gruppen ermittelt.

Die Deutschlandspiele im kommenden FIBA-Fenster:

Freitag, 25. Februar // Israel vs. Deutschland, 13.30 Uhr // Tel Aviv, ISR

Montag, 28. Februar // Deutschland vs. Israel, 19.30 Uhr // Heidelberg, GER

Alle Spiele gibt es live und kostenlos bei MagentaSport!

 

Die 24 qualifizierten Teams (je drei Teams aus den acht Gruppen) spielen in der zweiten Qualifikationsrunde mit ebenfalls drei Fenstern (22.-30. August 2022, 7.-15. November 2022, 20.-28. Februar 2023) in vier Sechsergruppen die zwölf europäischen World Cup-Teilnehmer aus. Die Ergebnisse der ersten Qualifikationsrunde werden übernommen. Bei erfolgreicher Vorrunde trifft die DBB-Auswahl dann auf die besten drei Teams der Gruppe C mit Kroatien, Schweden, Finnland und Slowenien. Am Ende der Qualifikation qualifizieren sich die jeweils besten drei Teams der vier Sechsergruppen für das Top-Event 2023.

Tickets

Tickets sind ab 16,00 Euro ausschließlich über den Ticket-Shop des Deutschen Basketball Bundes erhältlich. Mit der neuesten Aktualisierung der Corona-Verordnung lockert das Land Baden-Württemberg die Zuschauerbeschränkungen. Somit sind laut aktuellem Stand bis zu 2500 Zuschauer*innen beim Spiel in Heidelberg zugelassen. Dies gilt unter Anwendung der 2G-Plus-Regelung.

 

World Cup Americas Qualifiers

Ebenfalls in diesem Nationalmannschaftsfenster aktiv ist Yorman Polas Bartolo, der erneut in die kubanische Auswahl berufen wurde und das aktuelle Qualifikationsfenster sogar in seinem Heimatland – genauer in Havana – bestreitet.

Bei den Americas Qualifiers gestaltet sich dabei der Modus etwas anders: Insgesamt 16 Teams nehmen an den Americas Qualifiers teil und haben die Möglichkeit, sich über sechs Turnierfenster bis ins Jahr 2023 für die nächste FIBA Basketball-Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Die Qualifikationsturniere laufen von November 2021 bis Februar 2023, wobei die Nationalmannschaften in jedem dieser FIBA-Fenster Heim- und Auswärtsspiele austragen. Schlussendlich können sich sieben Länder einen Startplatz für die FIBA-Basketball-Weltmeisterschaft 2023 sichern.

Alle Spieler mit kubanischer Beteiligung im Überblick:

Donnerstag, 24. Februar // Cuba vs. Mexiko, 1.00 Uhr // La Habana, CUB

Sonntag, 27. Februar // Cuba vs. Puerto Rico, 24.00 Uhr // La Habana, CUB

Back