#ihrundwir
Tickets

Shonn Devante Miller wird ein RIESE

Category News, Kader Date 2022-10-17

Die MHP RIESEN Ludwigsburg holen sich nochmals einen „Big Man“ als Verstärkung. Forward/Center Shonn Miller wechselt von den Niners Chemnitz in die Barockstadt und soll den RIESEN vor allem unter dem Korb weiterhelfen. Der 29-Jährige konnte bereits Erfahrungen in der NBA G-League sowie in Mexiko, Portugal, Italien und Griechenland sammeln. Als zukünftig zweitältester Spieler im Kader der RIESEN, soll er auch genau diese Erfahrung auf den Platz bringen und gemeinsam mit Kapitän Yorman Polas Bartolo vorangehen.

Head Coach Josh King zur Verpflichtung: „Wir sind sehr glücklich, dass wir Shonn verpflichten konnten, denn er gibt unserem Kader nochmals mehr Tiefe. Er ist ein ausgezeichneter Athlet, der sowohl innen als auch außen spielen kann. Wir freuen uns darauf, ihn in den kommenden Tagen und Wochen in der Mannschaft zu integrieren.“

Shonn wuchs in Euclid, Ohio, auf und besuchte dort die St. Ignatius High School. Im Anschluss daran erhielt er ein Stipendium der Cornell University (NCAA-1) und lief dort für die Cornell Big Red auf. Wie wichtig er für sein Team war, zeigte sich schon früh in seiner College-Karriere. Nach einer Schulterverletzung musste er in seiner ersten Saison die letzten vier Spiele pausieren, die Cornell alle verlor. Trotzdem wurde er zum „Rookie of the Year“ der Ivy League gewählt.  Im nächsten Jahr verpasste er aufgrund der Verletzung sogar die ganze Saison und musste mit ansehen, wie Cornell nur zwei Spiele gewann. 2015 wechselte er für sein letztes Jahr an die University of Connecticut und gewann mit den UConn Huskies die American Athletic Conference.

2016 wurde er im NBA Development League Draft von den Greensboro Swarm an 13. Stelle ausgewählt. Der Sprung in die NBA gelang ihm leider nie, weder bei den Swarm noch bei den Salt Lake City Stars, weshalb er sein Talent 2019 nach Europa brachte und für U.D. Oliveirense aus Portugal auflief. Nach dem Pokalgewinn im selben Jahr, wechselte er nach Mexiko zu Soles de Mexicali. In der Saison 2020/21 ging er für Pallacanestro Trapani an den Start, wo er in zuverlässiger Weise zweistellig traf und im Schnitt knapp 9 Rebounds pro Spiel abstaubte. Nach diesen Leistungen wurde Kolossos Rhodos auf ihn aufmerksam und verpflichtete ihn für die kommende Saison. Diese konnte er mit dem Team auf einem starken dritten Hauptrundenplatz abschließen und verpasste damit nur knapp den Einzug in die Play-offs ums Finale. Daraufhin schloss er sich diesen Sommer den Niners Chemnitz an und wechselt nun nach einem Ligaeinsatz weiter nach Ludwigsburg. Der 2,01 m große US-Amerikaner hat ein ausgezeichnetes Timing bei Rebounds und Blocks und gilt als cleverer Verteidiger. Dies konnte er auch in den wenigen Einsätzen bei den Niners unter Beweis stellen.

Über sein Signing sagt Shonn selbst: „Ich freue mich darauf, meine Coaches und Teammates kennenzulernen. Ich habe bisher nur Gutes über die RIESEN und die Stadt Ludwigsburg gehört, weshalb ich es kaum abwarten kann, loszulegen.“

In den letzten beiden Spielen kassierten die RIESEN 86 bzw. 102 Punkte, viel zu viel für Head Coach Josh King, der die Ludwigsburger Mentalität als aggressive und bissige Verteidiger weiter schätzt. Miller könnte als das Puzzlestück sein, welches der Defensive der RIESEN noch gefehlt hat.

Back