Feiertags Countdown Tickets
Jetzt Tickets sichern!

Yorman Polas Bartolo bei den World Cup Qualifiers

Category News Date 2021-11-24

Ganz so entspannt gestaltet sich die FIBA-Break nicht: Yorman Polas Bartolo tritt in den kommenden Weltcup Qualifikationsspielen für die kubanische Nationalmannschaft aufs Parkett. Foto: Johannes Arnold. 

Auch wenn in diesem Jahr kein Spieler der MHP RIESEN Ludwigsburg vom Deutschen Basketball Bund für die FIBA World Cup Qualifiers nominiert wurde, kann sich dennoch ein Barockstädter über die Berufung für das Nationalmannschaftsfenster freuen: Yorman Polas Bartolo wird vom 24. bis zum 30. November 2021 bei den World Americas Qualifiers für das kubanische Nationalteam in Gruppe D gegen die USA und Puerto Rico, sowie die Gastgeber aus Mexico antreten.

RIESEN-Forward Yorman Polas Bartolo feiert in diesen Tagen die Rückkehr auf internationales Parkett: Der 36-Jährige, der in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend 5.8 Punkte, 3.4 Rebounds und 1.4 im Schnitt auflegt, wurde für das anstehende Nationalmannschaftsfenster für die kubanische Delegation benannt. „Die Nominierung ist für mich eine echte Ehre und ich freue mich, wieder für mein Heimatland auf dem Parkett stehen und für die WM-Qualifikation antreten zu dürfen“, äußert sich der dreimalige easyCredit BBL Defensive Player of the Year selbst.

World Cup Americas Qualifiers

Insgesamt 16 Teams nehmen an den Americas Qualifiers teil und haben die Möglichkeit, sich über sechs Turnierfenster bis ins Jahr 2023 für die nächste FIBA Basketball-Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Die Qualifikationsturniere laufen von November 2021 bis Februar 2023, wobei die Nationalmannschaften in jedem dieser FIBA-Fenster Heim- und Auswärtsspiele austragen. Schlussendlich können sich sieben Länder einen Startplatz für die FIBA-Basketball-Weltmeisterschaft 2023 sichern.

Alle Spieler mit kubanischer Beteiligung im Überblick:

Sonntag, 28. November // USA vs. Cuba, 23.30 Uhr // Chihuahua City, MEX

Montag, 29. November // Puerto Rico vs. Cuba, 23.30 Uhr // Chihuahua City, MEX

 

Bei den European Qualifiers gestaltet sich der Modus etwas anders:

Für Europa nehmen 32 Teams an den World Cup Qualifiers teil. Aus diesen 32 Teilnehmern wurden acht Gruppen mit je vier Teams ausgelost. In drei Spiel-Fenstern“ (20.-30. November 2021, 21. Februar – 1. März 2022, 27. Juni – 5. Juli 2022) mit jeweils zwei Spielen pro Team werden in Hin- und Rückspielen (insgesamt sechs Spiele pro Team) die jeweils besten drei Teams in den Gruppen ermittelt.

Die 24 qualifizierten Teams (je drei Teams aus den acht Gruppen) spielen in der zweiten Qualifikationsrunde mit ebenfalls drei Fenstern (22.-30. August 2022, 7.-15. November 2022, 20.-28. Februar 2023) in vier Sechsergruppen die zwölf europäischen World Cup-Teilnehmer aus. Die Ergebnisse der ersten Qualifikationsrunde werden übernommen. Bei erfolgreicher Vorrunde trifft die DBB-Auswahl dann auf die besten drei Teams der Gruppe C mit Kroatien, Schweden, Finnland und Slowenien. Am Ende der Qualifikation qualifizieren sich die jeweils besten drei Teams der vier Sechsergruppen für das Top-Event 2023 in Indonesien, Japan und den Philippinen.

Die Deutschlandspiele im kommenden FIBA-Fenster:

Donnerstag, 25. November // Deutschland vs. Estland, 19.00 Uhr // Nürnberg, GER

Sonntag, 28. November // Polen vs. Deutschland, 20.00 Uhr // Lublin, POL

Alle Spiele unter dem neuen deutschen Bundestrainer Gordon Herbert gibt es live und kostenlos bei MagentaSport!

Back