Feiertags Countdown Tickets
Jetzt Tickets sichern!

Zurück in die Spur gegen hungrige Löwen

Category News Date 2021-11-19

Voller Fokus auf den nächsten Sieg: Jonah Radebaugh. Foto: Tatjana Klee.

Nach knapp zwei pflichtspielfreien Wochen treten die MHP RIESEN Ludwigsburg am Sonnabend, 20. November endlich wieder aufs Parkett: An Spieltag 9 treffen sie dabei in der Fremde auf die Basketball Löwen. Tip-Off am letzten easyCredit Basketball Bundesliga Spieltag vor der FIBA-Pause ist am kommenden Samstag um 18.00 Uhr in der Volkswagen Halle Braunschweig. Das Spiel und alle Interviews rund um beide Mannschaften gibt es am besagten Abend live ab 17.45 Uhr bei MagentaSport.

Nachdem die MHP RIESEN zuletzt national und international zwei bittere Niederlagen einstecken mussten, wollen sie am kommenden Wochenende auswärts zurück in die Spur finden: Gegen Chemnitz setzte es die ersten Hauptrunden-Heimspielmisserfolg seit 29 Spielen, in Sassari riss die Vorrundensiegesserie der aktuellen Basketball Champions League Saison. Beides galt es in den letzten Tagen im Training abzuschütteln und den Fokus voll auf das Ziel – den nächsten Erfolg – zu richten. Einen entsprechenden Schub in die richtige Richtung gab dabei vor allem die Rückkehr von Kapitän Jonas Wohlfarth-Bottermann und Jonathan Bähre, die zuletzt krankheitsbedingt nicht voll einsatzfähig waren, sowie Yoeli Childs, der nach überstandener Reha wieder ins Teamtraining einsteigen konnte. „Wir freuen uns, dass wir nach dieser dringend nötigen Pause endlich wieder spielen können“, sagt Headcoach John Patrick vor der Partie am Samstagabend.

An der Oker erwartet die Schwaben mit den Basketball Löwen vor allem zunächst eine (weiterhin) junge Mannschaft: Im Gegensatz zur vielfältigen Altersstruktur der Ludwigsburger liegt das Durchschnittsalter des Braunschweiger Kaders bei gerade einmal 23.1 Jahren. Neben jungen Spielern setzen die Löwen mit beispielsweise Robin Amaize, David Krämer und Youngster Luc van Slooten vor allem auch auf nationale Talente. Ähnlich wie bereits im vergangenen Jahr (drei) vergeben sie auch in dieser Spielzeit nur vier Spots an Spieler mit ausländischem Pass, darunter die Nationalspieler Martin Peterka, Ondrej Sehnal (beide Tschechien) und Ex-RIESE Owen Klassen (Kanada). Tookie Brown komplettiert das internationale Quartett und steht auch in dieser Spielzeit unter seinem alten und dem neuen Chef an der Braunschweiger Seitenlinie, Jesús Ramírez, auf dem Parkett.

Nach einem Statement-Sieg am ersten Spieltag in Frankfurt (76:89) präsentieren sich die Basketball Löwen Braunschweig mit einem durchwachsenen Resümee: Mit lediglich 2 Siegen aus 7 Spielen rangieren die Niedersachsen aktuell im unteren Tabellendrittel. Neben dem bereits angesprochenen Auftaktsieg in Hessen konnten die Löwen in der easyCredit BBL bislang lediglich bei einem Überraschungserfolg über Brose Bamberg triumphieren. Während es in der Hauptrunde besser laufen könnte, überzeugen die Braunschweiger dagegen im MagentaSport BBL Pokal und qualifizierten sich am vergangenen Wochenende zum ersten Mal seit neun Jahren für die Endrunde. In den bisherigen Partien des Wettbewerbs gegen Göttingen und Frankfurt gewann man am Ende deutlich mit 20+ Punkten. Auffällig ist vor allem die Ballbewegung im Braunschweiger Spiel, das ligaweit die meisten Assists verzeichnet (22.1 pro Partie). Allerdings führen die Löwen das Feld auch foultechnisch an, was die Mannschaft um Headcoach Ramírez vor allem auf den großen Positionen regelmäßig vor Probleme stellt.

Ein besonderes Augenmerkt gilt dabei besonders den drei bisherigen Topscorern der Löwen: Rückkehrer Robin Amaize überzeugte in den ersten Partien als Leistungsträger (16.3 Punkte / 4.6 Rebounds / 3 Assists im Schnitt) und verdiente sich damit die DBB-Nominierung für das direkt im Anschluss an das Spiel am Samstag startende Nationalmannschaftsfenster. Dies gilt auch für den tschechischen Nationalspieler Martin Peterka, der bislang mit einer 53.2-prozentigen Dreierquote aufwartet (15.7 Punkte / 3 Rebounds). David Krämer, der den Saisonstart verletzungsbedingt verpasste, nimmt seither wesentlichen Einfluss auf das Braunschweiger Spiel (12.6 Punkte / 4.2 Rebounds / 1.8 Assists / 1.6 Steals). Mit der gelb-schwarze Brille haben die MHP RIESEN vor allem den Ehemaligen, Owen Klassen, im Blick, der im Pokalspiel gegen Frankfurt vor knapp einer Woche mit 16 Punkten, 10 Rebounds und 3 Assists seinen bisherigen Saisonbestwert markierte.

John Patrick: „Braunschweig hat am vergangenen Wochenende verdient das Pokal Top Four erreicht. Wir haben in den letzten zehn Tagen im Training hart gearbeitet, um uns auf diese harte Aufgabe vorzubereiten.“ Die Partie am Samstagabend verspricht ein spannendes Match, aus dem die MHP RIESEN Ludwigsburger als Sieger hervorgehen wollen. MagentaSport überträgt live ab 17.45 Uhr aus der Volkswagenhalle, Tip-Off an der Oker ist um 18.00 Uhr.

 

Live dabei sein im Dezember

Der Ticketvorverkauf für alle RIESEN-Heimspiele im Dezember ist bereits offiziell gestartet: Alle Fans und Basketballbegeisterten können sich also ab sofort ihren Lieblingsplatz in der MHPArena für die Partien gegen Würzburg (05.12.), Frankfurt (15.12.), Prometey (21.12.) und Gießen (29.12.) sichern. Bei allen Heimspielen der MHP RIESEN gilt gemäß der aktuell gültigen Baden-Württembergischen Coronaverordnung die sogenannte „Alarmstufe“ und damit für den Aufenthalt in der Halle die 2G-Regelung (geimpft oder genesen).

Erworben werden können Tickets ausschließlich über den Online-Shop und das RIESEN-Office (Mo – Fr 10:00 – 13:00 Uhr & 14:00 Uhr – 18:00 Uhr). Für alle Fans, die mit dem Online-Ticket-System nicht vertraut sind, aber dennoch nicht dutzendfach die Geschäftsstelle aufsuchen möchten, stehen die MHP RIESEN gerne vor Ort (Pflugfelder Straße 22, 71636 Ludwigsburg) oder telefonisch (07141 / 6887480) mit Rat, Tat und Erklärungshilfen zur Seite!

 

 

Zahlenspiele zum 8. Spieltag

2 – Vorlagen fehlen Jordan Hulls, um den nächsten Meilenstein seiner Karriere mit 600 Assists zu erreichen.

200 – Karriere-Blocks wären es für Jonas Wohlfarth-Bottermann bei der nächsten erteilten Absage an den Gegner.

65 – Prozent treffen beide Teams aktuell von der Freiwurflinie und teilen sich damit ligaübergreifend den vorletzten Platz.

 

Infos

Basketball Löwen Braunschweig vs. MHP RIESEN Ludwigsburg

Samstag, 20.11.2021, Tip-Off 18.00 Uhr

Europaplatz 1, 38100 Braunschweig

live auf MagentaSport

Back