#ihrundwir
Tickets

Mitglieder, Panther, Testspiel

Category News, Verein Date 2021-08-31

Mit 10.0 Punkten pro Partie bisher in beachtlicher Frühform: Johannes Patrick. Foto: Gunnar Rübenach.

Erstmals seit Herbst 2020 werden die MHP RIESEN Ludwigsburg am morgigen Mittwoch (01.09.2021, Tip-Off 19:00 Uhr) wieder vor Zuschauer spielen. In ihrem dritten Vorbereitungsspiel empfangen die Schwaben die Wiha Panthers Schwenningen – und alle Vereinsmitglieder.  

Vor 577 respektive 326 Tagen traten Jonas Wohlfarth-Bottermann und Co. letztmals vor Zuschauern an. Seitdem Liga-Heimspiel gegen RASTA Vechta (01.02.2020 / 85:78) und dem Mitgliederspiel gegen Tübingen in der Vorbereitung der vergangenen Saison (09.10.2020 / 92:72) gingen die Gelb-Schwarzen stets vor gähnend leeren Rängen auf Korbjagd. Das letzte Mal liegt schon eine gefühlte Ewigkeit zurück. Die SARS-CoV-2-Pandemie brachte zahlreiche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen mit sich, die Abstand, Rücksicht und Vorsicht zum Gebot der Stunde (lies: des Jahres) werden ließen. Ohne diese Prämissen nun außer Acht zu lassen, scheint es ein Licht am Ende des Tunnels, einen symptomfreien Hoffnungsschimmer am Pandemiehimmel, zu geben. Denn aufgrund der im August veröffentlichten Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist die Fan-Rückkehr möglich – und steht unmittelbar bevor.

Der Plan für die kommenden Tage

01.09.2021: Testspiel vs. Villingen-Schwenningen (öffentlich für Mitglieder)

03.09.2021: Media Day der easyCredit BBL @ Frankfurt

04./05.09.2021: EMS Cup @ Nürnberg (Tickets-Shop | Livestream)

Im Rahmen des Mitgliederspiels am Mittwoch (01.09.), dem ‚EMS Cup‘ in Nürnberg am Wochenende (04./05.09.) und dem ‚Porsche BBA Season Opening‘ (11.09.) am letzten Sommerferien-Samstag werden die Schwaben endlich wieder vor Zuschauern spielen dürfen. Auch wenn 3G-Regel, Maskenpflicht und personalisierte Tickets noch nicht vollumfassend den Zustand von Normalität ermöglichen, ist allein die prinzipielle Möglichkeit des Ticket(ver)kaufs für alle Beteiligten ein immenser Schritt. Die Vorfreude ist entsprechend groß, die für die Zuschauer-Wiederzulassung notwendigen Bedingungen eine zur Sicherheit aller Beteiligten gern mit großer Sorgfalt beachtete Aufgabe.

Ritter, Spatzen, Panther

Nun aber zum Sport, denn dieser steht bei den MHP RIESEN Ludwigsburg schließlich im Mittelpunkt. Nach einem deutlichen Sieg gegen Kirchheim (83:66) und einer deutlichen Niederlage in Ulm (96:71) möchten die Hausherren morgen Abend vor allem eines: Einen deutlichen Schritt in die richtige Richtung ihrer Entwicklung machen.

Mit den Wiha Panthers Schwenningen gastiert am Mittwochabend ein ambitionierter ProA-Ligist in der Rundsporthalle. Die Doppelstädter erreichten in der vergangenen Spielzeit im Unterhaus erstmals die Postseason – und möchten dieses Kunststück jetzt wiederholen. Cheftrainer Alen Velcic muss vor diesem Unterfangen jedoch einen Umbruch moderieren: Zehn Neuzugänge wechselten im Sommer in den Südwesten Baden-Württembergs. Es gilt große Fußstapfen zu füllen. In Courtney Stockard (18.0 PpS, 5.6 RpS, 2.9 ApS / jetzt Heidelberg), Nate Britt (13.0, 3.8, 5.3 / Bemmel, Niederlande), Rytis Pipiras (11.4, 2.7, 3.5) und Kapitän Kostas Karamatskos (beide noch ohne Verein) verließen wichtige Stützen den Klub. Neu dabei sind einige nationale Talente, darunter Leon Hoppe (21 Jahre / Chemnitz), Lennard Larysz (23 / Dresden), Adrian Bergmann (20 / Coburg) und Till Isemann (24 / Bernau) sowie vier internationale Akteure, welche die größte Verantwortung tragen sollen: Lamonte Baerden (Motzkin / Israel), Raiquan Clark (ohne Verein), Grant Sitton (Prievidza / Slowakei) und Quatarrius Wilson (Weert / Niederlande) kennen Europa und teilweise die Liga – und werden nach entsprechender Eingewöhnung das Team tragen. Bis dato tat sich das Quartett, wie auch das komplette Team, in der Vorbereitung schwer. Im schweizerischen Neuchâtel (67:63) und im kurpfälzischen Heidelberg (75:52) setzte es Niederlagen. Lediglich das Duell in Tübingen (60:71) konnte gewonnen werden. Bekanntermaßen geht es in der Vorbereitung aber nur sekun- oder tertiär ums Ergebnis. Die jeweiligen Trainerteams möchten Fortschritte sehen.

Patrick doziert, Mitglieder reservieren

Ungewöhnlicherweise machte Ludwigsburg diese Fortschritte zu Wochenbeginn nicht unter der Ägide von John Patrick. Während der „Coach of the Year“ auf Einladung der Basketball Champions League aktuell in Genf am Sitz des Weltverbandes FIBA doziert und erst am Mittwoch in seiner Wahlheimat zurückerwartet wird, vertraten ihn – wohl dem, der zwei rechte Hände hat – seine beiden Assistenten Lars Masell und David McCray. Zur Wochenmitte wird der gelb-schwarze Trainerstab wieder gemeinschaftlich an der Seitenlinie arbeiten. Das Mitgliederspiel in der Rundsporthalle möchte niemand verpassen.

Dies gilt selbstverständlich nicht nur für Trainer, sondern auch die eingeladenen Beteiligten Rund 200 Vereinsmitglieder haben sich bereits mit einem kostenfreien Ticket ausgestattet. Alle noch nicht Versorgten können dies gerne noch machen. Wichtig ist lediglich der „Kauf” (0,00 Euro). Karten gibt’s über das Login im Online-Shop (riesen-tickets.de, Mitglieder haben in ihrem Eventim-Account eine Reservierung für ein Ticket hinterlegt) oder im RIESEN-Office (Mo – Fr 10:00 – 13:00 Uhr & 14:00 – 18:00 Uhr). Um Einlass (Hallenöffnung 18:00 Uhr) zu bekommen, muss die 3G-Regel (geimpft, genesen, tagesaktueller Test) eingehalten und mitsamt des Vorzeigens eines Ausweisdokumentes (Personalausweis, Reisepass) beim Einlass kombiniert werden. Innerhalb der Halle herrscht, auch am Platz, FFP2-Maskenpflicht.

Damit aber genug der Vorschau. Es wird Zeit, dass es wieder losgeht. Das letzte Mal mit Fans ist schon fast ein Jahr her. Das erste Mal unter neuen Umständen steht an. Es wird, wie jedes erste Mal, besonders.

Infos

MHP RIESEN Ludwigsburg vs. Wiha Panther Schwenningen

Mittwoch, 01.09.2021, Tip-Off 19:00 Uhr

Rundsporthalle, Kurfürstenstraße 23, 71636 Ludwigsburg

Back